Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Panzerknacker“ werden 30
Lokales Lübeck „Panzerknacker“ werden 30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 06.10.2018
Frank Nicolaisen (l.) und Claudia Teichmann (r.) freuen sich mit ihrer ehemaligen Auszubildenden Ruth-Marleen Schmitt, dass diese Landessiegerin geworden ist. Quelle: Sabine Risch
Innenstadt

Sie sind Lübecker, haben hier ihre Ausbildung absolviert, doch ihre Firma zunächst in Hamburg gegründet. Das ist 30 Jahre her – Grund genug für die „Panzerknacker“, die Goldschmiede-Meister Claudia Teichmann und Frank Nicolaisen, mit ihrem Team zu feiern.

Ein Jahr pendelten die „Panzerknacker“ nach Hamburg, dann kehrten sie zurück nach Lübeck. Zunächst in der Kapitelstraße ansässig, zogen sie 1995 in die Fleischhauerstraße, vor zehn Jahren eröffneten sie eine Filiale in der Hüxstraße. Bekannt sind sie vor allem für ihre besonderen Trauringe.

Neun Leute – inklusive der beiden Geschäftsführer –arbeiten als „Panzerknacker“: je drei Auszubildende, drei Gesellen und drei Meister. Stolz sind Teichmann und Nicolaisen auf ihr Team. „Wir haben so tolle Auszubildende“, schwärmt Frank Nicolaisen.

Gerade erst ist Ruth-Marleen Schmitt mit ihrem Gesellenstück – einem schmalen, roten Gürtel mit goldener Schnalle und ganz besonders ausgetüftelter Mechanik – erste Landessiegerin geworden. Schon bald geht das besondere Stück in den Bundesentscheid. 2013 hatte ihr Kollege Dominik Thurau mit einem Medaillon aus 750er Gelbgold den Entscheid gewonnen.

Froh sind die „Panzerknacker“ über die Stammkunden, „die uns durch die ganze Zeit begleitet haben“, so Nicolaisen, der sich vor allem an einen Kunden erinnert, der seiner Frau bis zu deren Tod alljährlich Schmuckstücke erwarb. „Es wäre kein Weihnachten gewesen, wenn er nicht ein Geschenk gekauft hätte.“

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann wurde bei dem Unglück verletzt. Erst Stunden nach der Explosion wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert.

06.10.2018

Sie stehen für „Crossover-Rock“ – ein bisschen Metal, Rock, Balladen und Punk: Die fünf Lübecker der Band Sacred Tractus. Kommenden Sonnabend stehen sie in Hamburg im Finale des SPH-Bandcontests.

10.10.2018

Der Seniorenbeirat der Hansestadt, Sprachrohr für 63 000 Bürger über 60, fordert deutliche Verbesserungen im Busverkehr – von den Fahrzeiten bis zu den Preisen.

06.10.2018