Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 300 Quadratmeter Schilf brennen
Lokales Lübeck 300 Quadratmeter Schilf brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 06.05.2016
Eine Fläche von etwa 300 Quadratmeter in Ufernähe der Ttave brannte. Quelle: Holher Kröger
Anzeige
Moisling

Mit Feuerpatschen durch unwegsames Gelände: Die Berufsfeuerwehr Lübeck, sowie die freiwilligen Wehren Genin und Moisling mussten heute Mittag einen Schilfbrand ganz ohne Wasser löschen.
Gegen 12.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert,  da auf unbebautem Gebiet zwischen Moislinger Baum und Stecknitzstraße Schilf in Ufernähe brannte. „Betroffen war eine Fläche von 200-300 Quadratmeter an der Trave“, so Einsatzleiter Nils Lüdemann.

15 Feuerwehrleute mussten zu Fuß über die teils morastige Grünfläche zum Brand vordringen. Dort konnte das Feuer innerhalb von 30 Minuten mit den dafür vorgesehenen Feuerpatschen ausgeklopft werden. "Wasserpumpen hätten wir schwer so weit transportieren können", erklärte Lüdemann nach dem Einsatz. Die an Besen oder Harken erinnernden Feuerpatschen seien wesenlich leichter zu transportieren und dennoch effizient. 

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige