Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 33 Häuser und Kirchen öffnen Türen und Tore
Lokales Lübeck 33 Häuser und Kirchen öffnen Türen und Tore
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 01.09.2016
Irmgard Hunecke (v. l.), Johannes Schindler, Ivalu Vesely und Doris Mührenberg stellten gestern das Programm vor. Quelle: Lutz Roeßler

Sie sind Zeugnisse der Lübecker Geschichte: Alte Häuser und Kirchen. Viele der Baudenkmale sind öffentlich nicht zugänglich. Doch am Sonntag, 11. September, können sie von jedermann besichtigt werden. Im vergangenen Jahr nutzten mehrere Tausend Bürger diese Gelegenheit.

Der diesjährige „Tag des Denkmals“ steht unter dem Motto: „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Die 33 Baudenkmale, die ihre Türen und Tore öffnen, wurden von engagierten Bürgern und Organisationen in Zusammenarbeit mit Denkmalpflegern, Stiftungen und Handwerkern erhalten. Lübecks Kultursenatorin Kathrin Weiher hofft, dass „viele Besucher diesen Tag nutzen, um sich auf eine Reise in Lübecks Vergangenheit und Gegenwart zu begeben“.

Dr. Irmgard Hunecke, Abteilungsleiterin Denkmalpflege des Bereichs Archäologie und Denkmalpflege, Projektkoordinatorin Doris Mührenberg, Dr. Ivalu Vesely, Leiterin der Jugendbauhütte, und Johannes Schindler, Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalpflege, stellten das Programm gestern in der Katharinenkirche vor. Sie zählt zu den 33 präsentierten Denkmalen – ebenso wie der Strandbahnhof in Travemünde, die Kirche St. Lorenz oder die Baudenkmale auf der Nördlichen Wallhalbinsel. 14 der 33 Baudenkmale sind nach Aussage von Johannes Schindler Wohnhäuser, fünf sind technische Denkmale.

„Unser Ziel ist es auch, junge Leute für Baudenkmale zu begeistern“, sagte Ivalu Vesely. Und Irmgard Hunecke hob hervor, dass „nirgendwo in Schleswig-Holstein die Dichte privater Denkmale so groß ist wie in Lübeck“.

Das Programm des „Tags des offenen Denkmals“ gibt es unter anderem im Rathaus, in der Stadtbücherei, bei der VHS, bei Hugendubel und unter www.tag-des-offenen-denkmals.de. Die LN werden es in der kommenden Woche veröffentlichen.

tt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ulfbenno Krüger, einer der beiden Geschäftsführer der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG), geht von Bord.

01.09.2016

Prozessauftakt am Lübecker Landgericht – Rentner gibt zu, 73-Jährigen im März attackiert zu haben, kann sich an den Hergang aber angeblich nicht mehr erinnern.

01.09.2016

m Klughafen wird gehämmert und geschleppt, gelächelt und gebrüllt. Bis Sonntag steht der Klughafen im Zeichen des Drachenboot-Festivals – seit Donnerstag läuft der Aufbau.

02.09.2016
Anzeige