Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 70 Jahre Teile fürs Auto
Lokales Lübeck 70 Jahre Teile fürs Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 24.09.2016
Geschäftsführer Thorsten Zeidler führt das Traditionsunternehmen Autoteile Büge in dritter Generation. Quelle: Rüdiger Jacob
Anzeige

St. Lorenz Süd Mit der Motorhaube des legendären VW-Käfers oder dem Innenspiegel eines flotten Opel Kapitäns fing alles an. 1946 gründet Hans Büge in Mölln ein Autoteile-Unternehmen, das seinen Sitz drei Jahre später nach Lübeck verlegte. Dort, in der Ziegelstraße 91/93, ist heute das Stammhaus von inzwischen zehn Niederlassungen an neun Standorten in Schleswig-Holstein.

Seit 2011 ist Thorsten Zeidler, der Großneffe des Firmengründers, in dritter Generation Geschäftsführer des Kfz-Teile-Großhändlers. Das Traditions-Familienunternehmen beschäftigt 110 Mitarbeiter, darunter 18 Auszubildende. Zum Kundenkreis zählen unter anderem Autohäuser und Kfz-Werkstätten, Lackierbetriebe, Industrie, Behörden, Handwerks- und Gewerbetreibende sowie Privatkunden.

Trotz stetigem Wachstum will das Unternehmen bodenständig bleiben. „Expansion ja, aber nicht auf Teufel komm raus“, sagt Zeidler. Und so lautet die Firmenphilosophie nach 70 Jahren am Markt schlicht:

„Innovativ in der Sache und traditionell im Stil.“ Eine große Jubiläumsfeier gab es übrigens nicht. Stattdessen hat sich der einzige Autoteile-Großhändler Lübecks auf einer zweitägigen Hausmesse in der Kulturwerft Gollan präsentiert.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jubiläum und Ausblick in Travemünde.

24.09.2016

Beim Landesleistungswettbewerb auf dem Priwall waren gestern fünf Prüflinge am Start.

24.09.2016

Am Freitagabend zeigten sechs nationale und internationale Künstler im Filmhaus ihr Können aus Rap, Poesie und Comedy – Es war der zweite Abend des Festivals für Bühnenliteratur in Schleswig-Holstein.

24.09.2016
Anzeige