Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 700 neue Studenten bei der Bundespolizei
Lokales Lübeck 700 neue Studenten bei der Bundespolizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 03.01.2018
Alfons Aigner während seiner Ansprache vor dem 73. Studienjahrgang der Bundespolizei im Audimax. Quelle: Foto: Max Von Schwartz

Der 73. Studienjahrgang ist der bisher größte. Er ist so groß, dass er nicht einmal ins Audimax passt. „Deshalb müssen wir die Ansprache in einen anderen Hörsaal übertragen“, erzählt Friedrich- Wilhelm Britt, Erster Polizeihauptkommissar. Aufgrund der Vielzahl an Studenten steht die Bundespolizei vor einem Problem. Es herrscht ein riesiger Mehrbedarf an Lehrern. Laut Bundespolizei muss die Bewerberlage abgewartet werden.

„Das Studium dauert drei Jahre und besteht zum großen Teil aus Theorie; es geht aber auch beispielsweise um Sport und Technik“, erklärt Britt. „Vorausgegangen ist die Basisausbildung.“

Unter den neuen Studenten ist auch Johannes S. Aus Sicherheitsgründen dürfen die Auszubildenden ihr vollen Namen nicht nennen. Der 21-jährige freut sich am meisten auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis. „Ich erwarte eine fundierte Ausbildung, so wie sie es die ganze Zeit auch schon war“, erzählt S. „Ich wollte zur Bundespolizei, weil die Aufgabenfelder und Tätigkeiten deutlich vielseitiger als bei der Landespolizei sind.“ Für Johannes S. ist die Arbeit der Bundespolizei dynamisch, selbstbewusst und engagiert.

Alfons Aigner, Präsident der Bundespolizeiakademie, erklärt, was die Studenten erwarten wird: „Es werden unter anderem ein solides Rechtswissen, Einsatztaktiken, Einsatztechniken, wie Festnahmen, Kontrollen oder Durchsuchungen sowie ein angemessenes Sprachverhalten beigebracht.“ Laut Aigner ist dieses Sprachverhalten sehr wichtig. „Die Sprache des Polizeibeamten ist besonders in Konfliktsituationen wichtig, da der Beamte mit einer angemessenen Sprache schnell zur Deeskalation kommt – oder Konflikte gar nicht erst entstehen.“ Für Aigner ist die Arbeit der Bundespolizei vielfältig, interessant, aber auch schwierig. mvs

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ente gut – alles gut“: Und wieder hat der Lübecker Verkehrsverein den ersten Neujahrsempfang in der Stadt mit diesem munteren Motto gefeiert. 160 geladene Gäste hörten die illustren, nachdenklichen und lobenden Worte von Vereinschef Jörg Semrau.

03.01.2018

Lübeck wird in diesem Jahr 875 Jahre alt und feiert sein reiches historisches Erbe. Menschen aus aller Welt werden zu uns kommen und uns mit ihren Fragen bestürmen.

03.01.2018

Jetzt startet wieder die „Stunde der Wintervögel“ des Naturschutzbundes Deutschland. Auch große und kleine Lübecker unterstützen das Mitmachprojekt, denn helfen kann jeder: Am Aktionswochenende einfach eine Stunde lang Vögel zählen und die Ergebnisse dem Nabu melden.

03.01.2018
Anzeige