Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 76 Firmen in Lübeck insolvent
Lokales Lübeck 76 Firmen in Lübeck insolvent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.12.2017
Anzeige
Lübeck

Im sechsten Jahr in Folge ging damit deutschlandweit die Zahl der Firmeninsolvenzen zurück. Allerdings schlitterten zuletzt wieder mehr größere Firmen in die Zahlungsunfähigkeit, so dass der finanzielle Schaden höher ausfiel. Die Amtsgerichte bezifferten die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger auf rund 27,4 Milliarden Euro (2015: 17,5 Milliarden Euro).

In Schleswig-Holstein meldeten 956 Unternehmen und Unternehmer Insolvenz an. 159 wurden mangels Masse abgewiesen. In Lübeck betraf das neun Unternehmen. Mangels Masse bedeutet, dass nicht genug Geld da ist, um die voraussichtlichen Kosten des Verfahrens zu bezahlen.

Bei 67 Unternehmen in Lübeck wurde das Verfahren schließlich eingeleitet, es kam also zur geordneten Insolvenz. Überprüft wird in diesem Verfahren im Wesentlichen, ob Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung vorliegt. Neben den Existenzen von Unternehmen und Unternehmern und den Verlusten für die Gläubiger, geht es aber auch um Arbeitsplätze und Existenzen von Beschäftigten. In Lübeck waren 2016 insgesamt 363 Arbeitsplätze von Insolvenzverfahren betroffen, 21 weniger als im Jahr davor. Landesweit betraf es 4059 Beschäftigte (Vorjahr: 4025).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hansestadt trägt für weitere zwei Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“. Sie erfüllt damit die erforderlichen fünf Kriterien, die das Engagement für den fairen Handel in allen Ebenen der Kommune widerspiegelt. Die Auszeichnung wurde Lübecks erstmals vor sechs Jahren verliehen.

28.12.2017

Eigentlich gäbe es 2018 einen Grund zu feiern: 1893, also vor 125 Jahren, wurde das Lübecker Völkerkundemuseum eröffnet. Doch weil es 2007 geschlossen wurde, beschränkt sich die Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde im Jubiläumsjahr auf zwei Veranstaltungen zum Thema.

28.12.2017

Sechzig Jahre Eheleben fest vereint in Glück und Leid. Arnold (86) und Ursula (82) Bruhn feiern heute ihre Diamantene Hochzeit in der Kirche St. Willehad. 1957, also mehr als ein halbes Jahrhundert ist es her, dass sich die Beiden im nordfriesischen Neukirchen das Jawort gaben.

28.12.2017
Anzeige