Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 1. Türchen: Das süße Gold zur Weihnachtszeit
Lokales Lübeck 1. Türchen: Das süße Gold zur Weihnachtszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 03.12.2018
Weihnachtszeit ist Hochsaison für das Niederegger Marzipan. In der Fabrik werden zu dieser Jahreszeit täglich 30 Tonnen des süßen Goldes produziert. Quelle: 54°/Felix König
Lübeck

 Sobald man den ersten Schritt in die Marzipanfabrik Niederegger setzt, steigt einem der süßliche Duft von Mandeln und Schokolade in die Nase. „Das ist der wohl leckerste Arbeitsplatz der Welt“, sagt Kathrin Gaebel, Sprecherin von Niederegger. Sie atmet tief ein. „Auch wenn ich schon jahrelang hier arbeite: diesen Duft hat man einfach nie satt.“ Und das gilt insbesondere zur Weihnachtszeit. Nicht nur für sie, sondern für Menschen auf der ganzen Welt. Bereits seit September läuft die Produktion für das süße Gold auf Hochtouren. Denn Adventszeit bedeutet auch Hochsaison für die Herstellung des Marzipans. Rund 30 Tonnen werden täglich in der Fabrik in Lübeck produziert. Damit gilt die Hansestadt als Hauptstadt des Marzipans: an keinem anderen Ort auf der Welt wird so viel Marzipan verkauft wie in Lübeck.

Die Rezeptur für Marzipan folgt bestimmten Leitlinien

In der Produktionshalle ist das Stottern und Knacken von Maschinen zu hören. Zentnerweise heben die Maschinen die durch Wasserdampf geschälten Mandeln auf ein Fließband. Vor dem Band sitzen Schichtarbeiter. Sie kontrollieren die an ihnen vorbeifahrenden Mandeln – und lesen einzelne, nicht geschälte oder dem Standard Niedereggers entsprechende – heraus. Um die Qualität zu wahren. „Wenn an einzelnen Mandeln noch etwas Schale ist, ist das nicht weiter schlimm“, erklärt Gaebel. Auch hier ist das Nachselektieren der Mandeln per Hand ein Qualitätsmerkmal.

Geschält und sauber gewaschen: So sollen die Mandeln aussehen, die für die Produktion des Edelmarzipans Niederegger verwendet werden. Quelle: 54° / Felix König

Zwar soll die Rohmasse zart und weich sein, doch auch die Konsistenz der Mandeln soll nicht vollständig verloren gehen. Diese Standards zu wahren, setzt eine ständige Analyse und Kontrolle der Mandeln voraus. „Man kann schnell mal vergessen, dass Mandeln ein naturbelassenes Produkt sind. Mal schmecken sie intensiver und fruchtiger, mal weniger. Es ist aber unsere Aufgabe, dass der Kunde niemals einen Unterschied schmeckt“, sagt Gaebel. Zur Weihnachtszeit bekommen die rund 500 Mitarbeiter des Unternehmens deswegen zusätzliche Verstärkung durch knapp 250 Saisonkräfte. „Früher waren die Dimensionen noch größer, da wurde im Laufe des Jahres kaum Marzipan verkauft und rund um Weihnachten wurden etwa 70 bis 80 Prozent des Jahresumsatzes gemacht“, sagt Eva Mura, ebenfalls Sprecherin von Niederegger. „Heute sind es so um die 50 Prozent des Jahresumsatzes.“

Hier alle 24 Türchen entdecken

Entdecken Sie spannende Geschichten, Videos, Musik und Rezepte rund um das Thema Weihnachten. Und wer aufmerksam liest, hat am Ende zudem die Chance , ein iPad zu gewinnen.

Türchen verpasst? Hier sehen Sie alle bisher erschienenen Folgen des LN-Adventskalenders auf einen Blick. Mehr Fotos und Videos finden Sie zudem in unserer großen multimedialen Reportage.

1.Dezember: Das süße Gold zur Weihnachtszeit –hinter den Kulissen beim Marzipanhersteller Niederegger

2. Dezember: Zu Besuch beim Weihnachtsmuffel – warum Lübecks Ex-Bürgermeister Saxe das Fest nicht mag

Die Weihnachtsproduktion beginnt früh, denn auch in Neuseeland, Australien und anderen fernen Ländern gibt es einen großen Absatzmarkt für das Lübecker Marzipan. Anfang Dezember ist die Produktion weihnachtlicher Marzipanartikel fast geschafft. Die nächste Feierlichkeit aber kommt bestimmt: der Valentinstag.

Josephine Andreoli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das neue Stück der Taschenoper Lübeck erzählt eine Geschichte um Schönheit und Konkurrenz. Die Bühne wird dabei zum Laufsteg. Das Ensemble will darin Fragen mit Musik stellen.

01.12.2018
Lübeck Hochzeiten und Geburten - Neues aus dem Lübecker Standesamt

In der Lindeschen Villa, dem Lübecker Standesamt, haben sich in den vergangenen Wochen zahlreiche Paare das Jawort gegeben. Außerdem meldeten viele Eltern die Geburten ihrer Nachkommen an.

01.12.2018

Die Lübecker Edith von der Lippe-Stief-Stiftung feiert ihr 20-jähriges Bestehen. In der Zeit hat sie mehr als 380 000 Euro für soziale Einrichtung gespendet. Zum Jubiläum schüttet sie 50 000 Euro aus.

01.12.2018