Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Aegidienviertel: Auf den Spuren der Handwerker

LN-Serie: Mein Viertel, mein Zuhause Aegidienviertel: Auf den Spuren der Handwerker

Das Aegidienviertel war einst Zentrum der Zünfte — und wer genau schaut, findet sie auch heute noch: die Schneider, Töpfer und Sattler.

Voriger Artikel
Demo von Kurden in der Innenstadt: "Stoppt Erdogan!"
Nächster Artikel
Marktplatz des Ehrenamts: Wer sich engagieren möchte, ist hier richtig

Leben im Viertel St. Aegidien: Mit Anwohnerin Brigitte Miehe auf den Spuren der Handwerker und Viertelbewohner.

Quelle: Cosima Künzel

Innenstadt. In ihrem Viertel kauft Brigitte Miehe (74) Rosen, lässt ihre Geldbörse reparieren und bestellt Fotoalben. Was wie eine Shoppingtour klingt, ist tatsächlich ein Spaziergang auf den Spuren der Geschichte des Aegidienviertels. Denn die mittelalterlichen Straßen rund um die Kirche waren das Zentrum der Handwerker und Zünfte.

„Leider gibt es jetzt nicht mehr so viele Handwerker hier“, meint die Anwohnerin mit einer Tasse Frühstückskaffee in den Händen. Sie sitzt im Marli-Café, das zum Aegidienhof gehört, einem Wohnprojekt, in dem seit 2001 auch Miehe zu Hause ist. „Damals waren wir so etwas wie Pioniere hier“, erinnert sie sich an die Anfangszeiten, als sich die Baugemeinschaft für die zwölf Häuser zusammenschloss.

„So schön wie heute war es noch lange nicht“, sagt sie mit Blick nach draußen. Umso mehr liebt sie den Innenhof und die Straßen im Quartier heute. Wenn sie spazierengeht, erledigt sie ein paar Einkäufe oder Reparaturen nebenbei: bei der Blumenbinderin, dem Sattler, dem Schuster. Als sie das erzählt, kommt sie ins Stocken. „Vielleicht gibt es ja doch noch richtig viele Handwerker hier?“

Hier befindet sich das Aegidienviertel in Lübeck.

Hier befindet sich das Aegidienviertel in Lübeck.

Quelle:

Also macht sie sich auf die Suche, einmal quer durchs Quartier. Vom Marli-Café geht sie zuerst zu Anke-Marita Gnirke (68) und ihrem gleichnamigen Blumenladen. In der Krähenstraße gibt es das Geschäft seit 1956, eröffnet haben es ihre Schwiegereltern. Kühl ist es in dem Raum mit Blumenduft und Glaslampen aus den 60er Jahren, die ihr viele schon abkaufen wollten.

Zwecklos. Geschäft und Beruf sind ihre Leidenschaft. „Ich habe damals Blumenbinderin gelernt, und es ist heute noch mein Traumberuf.“ Weiter geht es — vorbei an Miehes Brötchen-Kiosk von Dagmar Borchert — bis zur Schneiderei Maßlos im Balauerfohr. Am großen Zuschneidetisch am Fenster steht Hanna Rohweder (61). Sie hat Schnittdirektrice gelernt und führt den Laden mit Schneidermeisterin Stefanie Keil (47).

Das Aegidienviertel war einst Zentrum der Zünfte – Und wer genau schaut, findet sie auch heute noch: die Schneider, Töpfer und Sattler.

Zur Bildergalerie

Hell und leise ist es in dem Raum, in dem nur manchmal die Nähmaschinen zu hören sind. „Wir machen alles per Hand und made in Lübeck“, sagt Rohweder und steckt den Ärmel eines Daunenmantels zusammen. Draußen weht der Wind kühl um den Backsteinbau im Herzen des Quartiers. Die Aegidienkirche ist 1227 erstmals urkundlich erwähnt worden und gilt im Viertel auch als Handwerkerkirche.

Miehe schätzt nicht nur das Gotteshaus und die Gemeinde, sie arbeitet auch nebenan in der Psychologischen Beratungsstelle für Partnerschafts-, Ehe- und Lebensfragen, die zu St. Aegidien gehört.

Für Pastorin Nicola Nehmzow (49) ist die Kirche nicht nur optisch der Mittelpunkt des Viertels, sondern auch ideell. „Dieses alte Gemäuer symbolisiert etwas von Beständigkeit, etwas, das mein Leben und auch Jahrhunderte überdauert.“ Gleichzeitig sei das Viertel durchaus dörflich, sagt sie: „Man kennt sich.“

Die LN laden Sie ein: In unserer neuen LN-Serie stellen wir Ihnen Lübecks Stadtviertel einmal genauer vor, doch wir wollen noch mehr darüber erfahren, was Sie in Ihren Stadtteilen bewegt und worüber wir aus Ihrer Sicht einmal berichten sollten. Deshalb laden wir zehn Leser zum Frühstück ein, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wir treffen uns am Sonnabend, 27. Februar, von 10 bis 11 Uhr im Aegidienviertel. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail an redaktion.luebeck@LN-luebeck.de. Bitte schreiben Sie uns kurz, was Sie sich von dem Treffen mit Ihren LN erhoffen. Denn wir möchten die Veranstaltung natürlich gern nach Ihren Wünschen ausrichten.

Sollten wir zu viele Bewerbungen haben, entscheidet das Los. Die Teilnehmer werden benachrichtigt.

Ein paar Schritte die Straße hinauf hat Andreas Lau sein Geschäft. Der gelernte Sattler setzt dort die Familientradition fort — schon sein Großvater war Täschner — macht heute aber fast nur noch Reparaturen. So wie an Brigitte Miehes Lieblingsportmonnaie.

Die Geschichte des Viertels

1227 wurde der romanische Bau von St. Aegidien erstmals urkundlich erwähnt.

Das heutige Gotteshaus entstand in zwei Bauphasen im 14. und 15. Jahrhundert

1852 wurde die Aegidienstraße benannt. Bis 1884 hieß auch die Schildstraße so.

1454 findet erstmals das Grundstück des Aegidienkirchhofs Erwähnung

Ganz in der Nähe kann auch Horst Müller (61) auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken. „Optiker Freitag“ ist 1945 in der Weberstraße eröffnet worden, befindet sich heute in der Aegidien- straße, und der 61-Jährige führt es seit 1992. Er mag sein Handwerk. „Man braucht Fingerspitzengefühl, ästhetisches Empfinden und abstraktes Vorstellungsvermögen“, sagt der Mann, der in Nachbarschaft mit einer Schuhmacherei, einer Frisörin und anderen Handwerkern arbeitet. Bastienne von Borries (50) hat ihre Altstadttöpferei schräg gegenüber. Der Keramikerin können die Kunden beim Arbeiten zuschauen und sie fertigt Becher, Teller, Windlichter auch nach Vorlagen.

Die letzte Handwerkerspur führt Miehe schließlich nach Hause. Denn Buchbinderin Hannelore Wolff wohnt auch im Aegidienhof. „Ein Leben ohne Bücher kann ich mir nicht vorstellen“, sagt sie, umgeben von einem zarten Klebstoffgeruch und Mappen, Schachteln, Papieren. Als Miehe von ihrem Rundgang zurückkommt, ist es Zeit fürs Mittagessen. Die Tour war viel länger, als sie erwartet hatte. „Das Handwerk ist im Viertel wohl doch noch ganz schön lebendig“, sagt sie und geht zurück ins Café.

Cosima Künzel

 

Vier Fakten, die Sie wissen sollten:

Namenspatron des Quartiers ist der heilige Ägidius von St. Gilles, der auch Namenspatron der Kirche ist. St. Aegidien ist die kleinste der fünf Lübecker Altstadtkirchen, hat aber die größte Gemeinde.

Die Straße An der Mauer ist 1884 benannt worden und verläuft längs der alten Stadtmauer. Der Straßenname umfasst den Bereich zwischen Mühlenstraße und Fleischhauerstraße.

Zum Museumsquartier gehört das St.-Annen-Museum. Es ist 1915 in den Räumen des ehemaligen St.-Annen- Klosters eröffnet worden. Das Kloster wurde 1502 bis 1515 gegründet und war das zweite Frauenkloster nach dem St.-Johannis-Kloster.

Das Logenhaus befindet sich in der St.-Annen-Straße und war das Versammlungshaus der Lübecker Freimaurerlogen. Sie entstanden im 18. Jahrhundert und setzten sich für Wohltätigkeit und Aufklärung ein.

 

5 Gründe, warum die Anwohner ihr Aegidienviertel so lieben:

Das Altstadtbad Krähenteich ist lübeckweit beliebt. Strand, Bistro, Sauna, Wiesen – und die Eiswette (Foto) – sind nicht mehr wegzudenken.

St.-Annen-Museum und Kunsthalle präsentieren die Historie Lübecks in der ganzen Bandbreite plus neue Perspektiven in Wechselausstellungen.

Die Atmosphäre zwischen den sorgsam restaurierten Altstadthäusern, die Cafés und Geschäfte. Außerdem sind Fußgängerzone und Grünanlagen nah.

Die Gemeinschaft in der Kirchengemeinde mit vielfältigen Gottesdiensten. Beliebt ist die Kirchenmusik, von Kurrenden bis zum Bachchor. Und neben Taufen, Konfirmation, Hochzeiten und Beerdigungen spielen auch Basare und Sommerfeste eine große Rolle.

Der Aegidienhof ist eines der größten sozialen Wohnprojekte im Land. Senioren und Kinder, Alleinstehende und Familien wohnen und arbeiten gemeinsam und haben mit ihrem Konzept ein wertvolles Stück Lübeck erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beilagen
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".