Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Alarm an der Rehderbrücke: Taucher suchen Menschen
Lokales Lübeck Alarm an der Rehderbrücke: Taucher suchen Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 31.08.2016
Eine knappe halbe Stunde suchten die Einsatzkräfte den Krähenteich und die Uferbefestigung in Höhe der Rehderbrücke ab. Quelle: Kröger

An der Kanaltrave auf Höhe der Rehderbrücke und am Krähenteich haben Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr nach einer leblosen Person gesucht, die im Wasser treibend gesehen wurde. Der Notruf ging am Dienstagabend um 22.04 Uhr bei der Leitstelle der Polizei ein. „Eine Zeugin berichtete von mehreren Personen, die im Krähenteich schwammen und einen bewusstlosen Menschen an das Ufer gezogen haben sollen“, berichtet Polizeisprecher Dierk Dürbrook.

Sofort seien zwei Funkstreifen ausgerückt. Die Beamten trafen nicht weit vom Krähenteich entfernt auf eine Gruppe nasser Männer. „Die pakistanischen Asylbewerber berichteten, dass sie zwar im Krähenteich gewesen waren, aber alle aus dem Wasser gekommen seien und alles in Ordnung sei“, so Polizeisprecher Dürbrook.

Trotzdem rückte anschließend auch noch die Berufsfeuerwehr mit einem Drehleiterwagen und Tauchern aus. „Mit Wärmebildkameras suchten die Einsatzkräfte den Krähenteich und auch die Uferbefestigung ab“, sagt Dürbrook. Der Rettungseinsatz konnte schnell beendet werden. Da eine leblose oder ohnmächtige Person weder im Krähenteich noch in der Kanaltrave gefunden werden konnte, rückten die Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr bereits 25 Minuten später ab.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Asphaltierungsarbeiten an der Kreuzung Schwartauer Allee/Bei der Lohmühle und der Karlstraße sollen am Wochenende abgeschlossen werden. Das teilte die Stadt mit.

31.08.2016

Es ist das dritte große Fest in der Clemensstraße, jener einstigen roten Meile, die sich zum Treffpunkt für Studenten gewandelt hat und bunt und vielfältig geworden ist.

31.08.2016

„Die K kommt!“ heißt es am Sonnabend, 3. September, im Innenhof des Hansemuseums.

31.08.2016
Anzeige