Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Albig dankt Possehl-Stiftung für kulturelles Engagement
Lokales Lübeck Albig dankt Possehl-Stiftung für kulturelles Engagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 04.10.2016
Ministerpräsident Torsten Albig spricht am 01.10.2016 während der Verleihung des Preises "Die Spielende Hand 2016" durch den Verband Deutscher Puppenspieler an die Possehl-Stiftung in Lübeck. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Innenstadt

Die Skulptur „Die spielende Hand“ hat jetzt der Verband Deutscher Puppentheater an die Possehl-Stiftung verliehen. Anlass war die Eröffnung des 4. Figurentheater-Festivals. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) lobte das Engagement der Stiftung.

Zur Galerie
Rührender Auftakt: Neville Tranter bezaubert mit dem Stück „Matilde“.

Das Figurentheater sei große Kunst, für die es Unterstützer wie die Possehl-Stiftung brauche, um aufrechterhalten zu werden, so Albig bei der Eröffnung des Festivals im Lübecker Figurentheater. „Es ist eine besonders feine Gattung, die, wenn man sich drauf einlässt, eine wundervolle kulturelle Bereicherung ist“, sagte der Regierungschef. Er betonte, dass das Figurentheater eine feste Größe der Kulturlandschaft im Lübeck sei. Dies habe man auch der Possehl-Stiftung zu verdanken. „Sie hält schützend ihre Hand über diesen Kulturschatz.“ Etwa 19000 Zuschauer zieht es jährlich in das Kaufmannshaus aus dem 16. Jahrhundert im Kolk.

„Die spielende Hand“ wird jährlich vom Verband Deutscher Puppentheater an Menschen oder Organisationen vergeben, die sich besonders für das Figurentheater einsetzen. Ute Kahmann vom Verband Deutscher Puppentheater fand ebenso lobende Worte. Sie übergab die Auszeichnung an Max Schön, Vorstandsvorsitzender der Possehl-Stiftung. Es sei wichtig, dass die öffentliche Hand diese Kunst unterstütze, sagt sie. „Nur mit dieser Hilfe können wir Puppenspieler hochwertig inszenieren.“ Die Stiftung steht länger in Verbindung zum Figurentheater. So war es Emil Possehl, der die beiden Häuser im Kolk erwarb und sie dem Theater und dem benachbarten Museum zur Verfügung stellte. Das 4. Figurentheater-Festival zeigt bis zum 31. Oktober insgesamt 35 Inszenierungen. Karten gibt es in allen Vorverkaufsstellen, im Figurentheater (Kolk 20-22) und über das Portal „lübeckticket“.

 er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst am Anfang der Woche haben mehrere laute Detonationen die Menschen am Tremser Teich, an der Lohmühle und in Bad Schwartau aufschrecken lassen. Die Ursache sind vermutlich sogenannte Polenböller mit einer großen Sprengkraft gewesen, die in Deutschland nicht zugelassen sind. Insbesondere Buntekuh ist betroffen.

02.10.2016

Unbekannte Täter brechen gesicherte Tanks von Baggern auf. Überwachungskameras werden abmontiert. Hohe Dunkelziffer: Unternehmer erstatten nicht mal mehr Anzeige.

02.10.2016

Monika Zander hat jetzt das Zepter für die Kultkneipe.

01.10.2016
Anzeige