Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck André Parker ist zurück
Lokales Lübeck André Parker ist zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 18.07.2016

Geboren wurde er in Lübeck, und er lebt dort, wo andere Urlaub machen, nämlich in Travemünde. Doch André Parkers neues Sommerlied ist nicht etwa eine Liebeserklärung an die Ostseeküste, sondern an Gran Canaria. Irgendwie verständlich, denn was Sommer und Sonne betrifft, kann zumindest dieses Jahr der Norden nicht gegen eine Kanaren-Insel ankommen.

Der Titel „Gran Canaria te quiero“ (Du bist der Sommer pur) ist auf allen namhaften Download-Portalen und als CD unter anderem bei Amazon zu haben. Für Fans der Kanaren-Insel: Hier wurde auch das offizielle Video gedreht, das bei You Tube unter https://youtu.be/nIokw3PbO_w zu finden ist.

Aber warum Gran Canaria? „Ich war von 1994 an drei- oder vier Jahre hintereinander auf Gran Canaria engagiert“, sagt der 50-jährige Sänger, Moderator und Inhaber einer Eventagentur. Und irgendwie hat er sich damals schon in die Insel verliebt. Als der deutsche Schlager sich immer mehr in Richtung Ballermann und Après-Ski entwickelte, hörte Parker erst einmal auf. „Das brauchte ich nicht, das war nicht meine Richtung“, sagt der Travemünder. Er widmete sich anderen Aufgaben – komponierte Lieder für andere Kollegen, moderierte, arbeitete mit dem ZDF zusammen, gründete eine Eventagentur und schuf diverse Entertainment-Formate.

Doch im vergangenen Jahr, so erzählt Parker, habe er „mal wieder Lust gehabt“, sich ans Keyboard zu setzen. Heraus kam der Titel „Bald ist Weihnachten“. Nun also seine Hommage an die Kanaren-Insel – ein fröhlicher Sommerhit, zu dem Parker auch besagtes Video gedreht hat. Wir sehen ihn am Flughafen, im Cabriolet, am Strand und in einer Kneipe mit Freunden. Und die kommen ursprünglich aus Parkers Heimat: die Familie Bebensee aus Bad Schwartau, bekannt aus der Serie „Goodbye Deutschland“, die 2009 nach Gran Canaria auswanderte und in Playa de Ingles den „Shorty’s Beach Club“

betreibt.

 sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige