Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Angekommen in der Pfaffenstraße
Lokales Lübeck Angekommen in der Pfaffenstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 23.09.2017
Innenstadt

Es war schon fast ein Straßenfest: An langen Tischen vor dem Weinkontor saßen die Gäste, auf der gegenüberliegenden Seite fanden sich andere an Stehtischen ein, durch die geöffneten Fenster drang die Musik des Trio Romantica von Gerhard Kerzel, bekannt durch seine Ragtime Band, hinaus auf die Pfaffenstraße. Die ist, wie Gast Bruno Böhm (Freie Wähler)bekannte, „ohnehin unsere Lieblingsstraße.“

Das Bild „Bacchus“ brachte Nachbar Frank-Thomas Gaulin (r.) für Jörg (l.) und Dirk Iwan mit. Quelle: Foto: S. Risch

Immer mehr Gäste fanden sich am Nachmittag hier ein, darunter Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, Verkehrsvereins-Chef Jörg Semrau mit Ehefrau Mona Hermes, die ehemalige Frauen- und spätere Bildungsministerin des Landes, Gisela Böhrk, der einstige Ministerpräsident Björn Engholm, Jakobi-Pastor Lutz Jedeck und Kunsthändler Frank-Thomas Gaulin, der das Bild „Bacchus“ des zeitgenössischen Künstlers Moritz Götze als Geburtstagsgeschenk mitgebracht hatte. „Es tut gut, so viele Menschen hier zu sehen, die die Liebe zu Wein und Genuss vereint“, freute sich Jörg Iwan, der sich bei den treuen Gästen und seinen „drei Sternen“ – Lebenspartner und Mitbetreiber Dirk, die beiden Mitarbeiterinnen Sylvia und Frauke, von Anfang an dabei – bedankte.

Vier Jahre war das Weinkontor in der Holstentor-Passage ansässig, drei Jahre in der Mühlenstraße. Seit ebenfalls drei Jahren ist es nun in der Pfaffenstraße. Der beste Standort, wie Jörg Iwan findet, der sich sicher ist: „Hier werden wir bleiben.“ Wie er seien viele Stammgäste, sagt Björn Engholm, den Weg des Weinkontors mitgewandert – und das gern, denn das Weinkontor zeichne sich durch die freundlichen Betreiber, die guten, vielfältigen Weine zu angenehmen Preisen, kleine Speisen und einen aufmerksamen, lockeren Service aus. Was für ihn hinzukommt: „Es ist immer wieder verwunderlich, welch fröhliche Gesellschaft sich hier einfindet.“ Und die feierte bis weit in den Abend hinein ihren Treffpunkt für Weinfreunde.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den kommenden Wochen wird die Fußgängerbrücke über die Grönau instandgesetzt. Ab dem morgigen Montag bis zum 1. November gibt es daher für Fußgänger und Radfahrer eine Umleitung.

23.09.2017

So sieht Schule morgen aus: Für 13,7 Millionen Euro wird die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen neu gemacht. Der Bund zahlt neun Millionen Euro. Die Stadt zahlt 4,7 Millionen Euro. Aber es kommen noch weitere Kosten hinzu. Los geht es Ende 2018. Fertig soll alles 2020 sein.

23.09.2017

Das Lübecker Lebensmitteltechnologieunternehmen KaTech Katharina Hahn + Partner GmbH hat zum ersten Mal den Preis „KaTe“ für wegweisende Lebensmittelforschung vergeben. Ausgezeichnet wurde Dr.-Ing. Ulrike Sabine van der Schaaf vom Karlsruhe Institut für Technologie.

23.09.2017