Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Angeschlagenes Hanseschiff ist wieder in der Heimat
Lokales Lübeck Angeschlagenes Hanseschiff ist wieder in der Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 27.06.2013
Von Sabine Risch
Angekommen: Hans Heuer auf dem defekten Vorderkastell. Wie tief die Schäden gehen, muss nun überprüft werden. Quelle: Fotos: Lutz Roeßler
Anzeige
Lübeck

„Opa, Opa“, ruft der kleine Nabil, der an Omas Hand an der Kaikante steht und auf Besatzungsmitglied Bernd Ahrens (68) wartet. Fast alle sind sie da, die Frauen der Männer, die miterleben mussten, wie am vergangenen Donnerstag ihre „Lisa“ vor dem niederländischen Den Helder vor Anker liegend vom russischen Großsegler „Sedov“ gerammt wurde. Freudig schließen die Angehörigen ihre Männer in die Arme, dann ist schnell die Besichtigung des Schadens angesagt.

Obwohl Bootsbaumeister Heino Schmarje bereits am Wochenende nach Texel gefahren war, um den Klüverbaum und das Vorderkastell notdürftig abzusichern, sieht es vorne am Schiff wüst aus: Der massive Baum aus Douglasie ist gespalten bis unter Deck, Klampen sind abgerissen, die Decksplanken wölben sich hoch.

Von der fehlenden Reling ganz zu schweigen. Am Dienstag will Schmarje mit anderen Helfern Kosmetik-Reparatur betreiben, rechtzeitig vor der Travemünder Woche und vor der Hanse Sail Rostock, „damit die Rostocker nichts zu fotografieren haben“, wie er mit einem verschmitzten Grinsen sagt.

Ein kaputtes Schiff — „ich hätte mir was Schöneres zum Geburtstag vorstellen können“, sagt der seit gestern 73-Jährige. Aber nun ist es, wie es ist, weshalb Schmarje dem Schiff „mit billigen Hölzern eine neue Nase“ verpassen will.

Schiffsbauingenieur Eike Lehmann (73) hat auf Texel die Verhandlungen mit den verschiedenen Versicherungen geführt. „Es verlief alles vernünftig und sachlich“, sagt er. Grob überschlagen, könnte die endgültige Reparatur, die für Oktober angesetzt ist, insgesamt 250 000 Euro kosten. Das Schwierigste sei die Beschaffung neuen Holzes für den Klüverbaum. „Das kann man nicht bei Karstadt kaufen“, sagt Lehmann, „das muss mindestens ein halbes Jahr abgelagert werden.“ Die Decksplanken aus Lärche dürften da wohl leichter zu ersetzen sein. Wenn alles klar geht, werden nur drei Einzelfahrten Ende der Saison abgesagt werden müssen, während das Schiff auf der Werft im dänischen Svendborg restauriert wird.

Anstrengende Tage liegen hinter den Kapitänen Dieter Baars (72), Hans Heuer und Peter Hecht (71) sowie der Besatzung, die Rücktour war wettermäßig recht hart. „Wir hatten Dienstagabend Windstärke acht“, erzählt Baars, „und haben nördlich von Putlos Segel gesetzt.“ Neben den seemännischen Herausforderungen kamen auch andere auf die Besatzung zu: Kapitän Dieter Baars musste fast ständig am Telefon Presseanfragen beantworten. Marianne Dräger, Tochter der Namensgeberin Lisa Dräger, erkundigte sich auch höchst besorgt nach dem Zustand des Schiffes. Und Vereinsmitglied Klaus Völsen bekam „rund 30 Anfragen von Leuten, die Einzelfahrten auf der Lisa gebucht haben und wissen wollten, ob diese denn nun stattfinden“. Völsen konnte die Anrufer beruhigen, alles findet wie geplant statt.

Viel Zeit zum Verschnaufen haben die Besatzungsmitglieder der „Lisa von Lübeck“ nicht, denn bereits morgen wird auf der Kraweel das große Shanty-Festival in Travemünde eröffnet. Mit Ministerpräsident Torsten Albig, Bürgermeister Bernd Saxe, dem Hansevolk und dem Shantychor Möwenschiet.

• Ein Video zur „Lisa von Lübeck“ sehen Sie unter www.ln-online.de.

Geschichte des Schiffes
1991 äußerte Mäzenin Lisa Dräger den Wunsch, Lübeck möge ein Hanseschiff bauen. Es ist das Gründungsjahr der Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck.
1999 begannen junge ABM-Kräfte unter Leitung von Bootsbaumeister Heino Schmarje mit dem Bau, im März 2004 folgte der Stapelhub.

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige