Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Arbeiten für den neuen Bahnhof haben begonnen
Lokales Lübeck Arbeiten für den neuen Bahnhof haben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 12.09.2013
Unterhalb der Brücke baut die Bahn eine neue Station. Am Wochenende ist die Strecke deswegen sogar gesperrt. Quelle: Foto: Holger Kröger

Lübeck bekommt einen neuen Bahnhof im Hochschulstadtteil — und die Arbeiten dafür haben jetzt begonnen. 900 000 Euro kostet der Haltepunkt. Stadt und Land teilen sich die Rechnung. Bis Ende des Jahres soll alles fertig sein. Das hat die Bahn mitgeteilt.

Es wird ein neuer 100 Meter langer Bahnsteig mit barrierefreien Zuwegungen gebaut. Ausgestattet wird die Station unter anderem mit einer dynamischen Schriftanzeige. Im Umfeld will die Stadt Park-and-Ride-Parkplätze einrichten. „Für die Bauarbeiten kommen lärmgedämpfte Geräte und Maschinen zum Einsatz. Leider lassen sich Geräusche auch nachts nicht vermeiden“, bittet Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis um Verständnis.

Für die Arbeiten wird es zudem zu Sperrungen kommen. Die Strecke Lübeck—Ratzeburg wird von Sonntag, 15. September, um 0.15 Uhr bis Montag, 16. September, um 2.45 Uhr sowie von Sonntag, 29.

September, 0.15 Uhr bis Montag, 30. September, 2.45 Uhr nicht befahren. In dieser Zeit werden die Regionalbahnen durch Busse ersetzt. Diese fahren in Lübeck am Zob (Bussteig 13) bis zu 36 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtzeit der Bahn ab. In Ratzeburg haben Reisende Anschluss an die Züge nach Lüneburg. In der Gegenrichtung kommt es ebenfalls zu Fahrzeitverlängerungen von rund 35 Minuten. In den Bussen, die auch am Flughafen Lübeck halten, sind der Kauf von Fahrscheinen und die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich.

In Dänischburg bei Ikea entsteht derzeit ein weiterer Haltepunkt. Mit diesen beiden neuen Projekten hätte Lübeck dann neun Stopps — neben dem Hauptbahnhof gibt es Stationen in St. Jürgen, Kücknitz, am Skandinavienkai sowie in Travemünde den Strand- und den Hafenbahnhof. Ein Haltepunkt in Moisling ist in der Debatte. Über eine durchgängige Linie vom Flughafen nach Travemünde frühestens ab 2020 wird diskutiert. Lübeck hätte dann quasi eine S-Bahn.

hvs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige