Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Arbeitsgericht mit neuem Direktor
Lokales Lübeck Arbeitsgericht mit neuem Direktor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 04.08.2016
Jurist und Musiker: Arbeitsgerichts-Direktor Gregor Steidle (51).

Auch wenn er schon seit drei Monaten das Lübecker Arbeitsgericht führt – erst seit gestern hat das Arbeitsgericht einen neuen Direktor: Gregor Steidle (51) übernimmt den Posten und tritt damit die Nachfolge von Dieter Sibbers an, der bereits Ende des letzten Jahres verabschiedet wurde. Seit Anfang Mai nimmt Steidle, der in den 1990er-Jahren bereits Fachanwalt für Arbeitsrecht war, die Aufgaben des Direktors schon wahr; gestern wurde er offiziell in das Amt eingeführt.

Lobende Worte fand Justizstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer. Mit der Ernennung von Gregor Steidle zum Direktor habe man sich wieder einen fachlich hoch kompetenten Arbeitsrechtler an die Spitze des Lübecker Arbeitsgerichtes geholt. 2,2 Monate dauert die Bearbeitungszeit von Urteilsverfahren bei der Arbeitsgerichtsbarkeit Schleswig-Holsteins. Damit liegt sie im direkten Bundesvergleich auf dem ersten Rang, denn der Bundesdurchschnitt betrug im Jahr 2015 drei Monate. „Ich finde, das ist eine sehr erfreuliche Nachricht – nach schon guten Platzierungen in den Vorjahren“, erklärt Schmidt-Elsaeßer. Auf die Leistung ist man stolz.

„Die Arbeitsgerichtsbarkeit in Schleswig-Holstein ist gut aufgestellt. Und sie erfährt hohe Wertschätzung“, erläutert Schmidt-Elsaeßer. Das dies so bleibe, liege im Interesse des Landes. Der Wechsel an der Spitze eines Gerichtes sollte die richtige Mischung aus Kontinuität und Wandel mit sich bringen“, so der Justizstaatssekretär. Er sei überzeugt, dass dafür sehr gute Voraussetzungen geschaffen worden seien.

Der 51 Jahre alte Steidle ist nicht nur juristisch bewandert, sondern auch vielseitig. Nach einem Musikstudium folgte 1988 das Jurastudium. Der Hornist war seither als Richter am Arbeitsgericht Kiel und als Kammervorsitzender am Arbeitsgericht Lübeck tätig. Er arbeitete auch als Referent am Bundesarbeitsgericht.

Das Arbeitsgericht Lübeck befasst sich gemeinsam mit den Gerichten in Kiel, Flensburg, Elmshorn und Neumünster in Schleswig-Holstein um Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Es ist ein deutsches Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit im Bundesland Schleswig-Holstein.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reizvolle Touren vom Priwall nach Dassow.

04.08.2016

Richtfest an der Ratzburger Allee 58 bis 66 – Zweiter Bauabschnitt der Großbaumaßnahme des Lübecker Bauvereins nimmt Gestalt an.

04.08.2016

Landesweit gehen die Zahlen der Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen zurück - nur in Lübeck nicht. Das zeigen die aktuellsten Daten des Statistik-Amts Nord.

05.08.2016
Anzeige