Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Arbeitskreis fordert 1000 Wohnungen
Lokales Lübeck Arbeitskreis fordert 1000 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 22.06.2017

Politik und Verwaltung sollen die städtische Wohnungsbaugesellschaft „Trave“ veranlassen, so schnell wir möglich mindestens 1000 neue, preisgünstige Wohnungen zu bauen. Das fordert der Arbeitskreis Soziales, ein Zusammenschluss von 20 Beratungsstellen und Einrichtungen in Lübeck.

Außerdem sollen die Mietobergrenzen für Sozialhilfeempfänger und Hartz-IV-Bezieher angehoben werden und den Betroffenen mehr Zeit eingeräumt werden, wenn sie ihre Wohnungen wegen steigender Mieten verlassen müssen. Anlass für den Vorstoß ist der 9. Wohnungsbautag in Berlin.

Der Arbeitskreis zeichnet das Bild eines äußerst angespannten Wohnungsmarktes. Frauenhäuser könnten keine Frauen mehr aufnehmen, weil sie bis oben hin belegt seien und bereits aufgenommene Frauen keine Wohnungen auf dem freien Markt finden. Obdachlosen-Unterkünfte seien überfüllt. Mieter, die die Mietobergrenzen nicht mehr einhalten könnten, würden keine Ersatzwohnungen finden. Familien mit Kindern und Alleinstehende würden kaum Wohnungen finden, weil besonders kleine und besonders große Einheiten Mangelware seien. „Für Flüchtlinge mit begrenztem Aufenhaltsstatus ist es praktisch unmöglich, Wohnraum anzumieten“, berichten die Organisationen.

Zudem würden Vermieter immer höhere Auflagen machen. „Die Liste mit den abgefragten Daten und angeforderten Bescheinigungen wird immer länger“, erklärt der Arbeitskreis und spricht davon, „dass Lübeck auf eine Wohnungsknappheit zusteuert“.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bäckerei Junge eröffnet am 29. Juni.

22.06.2017

Am Sonntag gibt es einen Festgottesdienst.

22.06.2017

Die Morgenluft in der Hansestadt ist warm und schwer. Doch sobald die wuchtigen Türen des Lübecker Zentralbads aufschwingen, ist das vergessen.

22.06.2017
Anzeige