Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Arbeitslosenzahlen auf Rekordtief
Lokales Lübeck Arbeitslosenzahlen auf Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 02.08.2017
Vor allem für angehende Azubis stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt derzeit gut. Quelle: Jan Woitas/dpa

Der Arbeitsmarkt geht positiv in die Sommerpause. Im Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, zu dem auch der Kreis Ostholstein gehört, waren im Juli 2017 weniger Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen als im Vorjahr. Im Vergleich zum Vormonat gab es einen saisonbedingten Anstieg. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit fiel im Vergleich zum Vormonat Juni deutlich geringer aus als in den Vorjahren. Wir starten aus einer guten Ausgangsbasis in die übliche Sommerpause auf dem Arbeitsmarkt. Wie in den Vorjahren haben sich in den letzten Wochen viele Jüngere nach Abschluss der Schul- oder Berufsausbildung vorübergehend arbeitslos gemeldet. Erfahrungsgemäß beginnen sie in den nächsten drei Monaten mit einer Beschäftigung, einem Studium oder weiterführenden Schulbesuch, so dass ich zum Herbst wieder mit einem Rückgang rechne“, sagt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck. Insgesamt waren in Lübeck und Ostholstein 14 572 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 38 mehr als im Vormonat und 510 weniger als im Vorjahresmonat.

In Lübeck bleibt die Arbeitslosigkeit so niedrig wie zuletzt 1992. Ende Juli 2017 waren 9513 Arbeitslose gemeldet, zwei weniger als vor einem Monat und 327 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert zum Vormonat und ging um 0,4 Prozentpunkte zum Vorjahr auf 8,4 Prozent zurück. Damit behält Lübeck den vierten Monat in Folge die niedrigste Arbeitslosenquote der kreisfreien Städte in Schleswig- Holstein. Selbst kurz vor Ausbildungsbeginn haben sowohl Bewerber als auch Betriebe noch gute Möglichkeiten. Seit Beginn des Beratungsjahres im Oktober 2016 nahmen 2777 Bewerber die Ausbildungsvermittlung der Agentur für Arbeit Lübeck in Anspruch. 851 Jugendliche suchten Ende Juli 2017 noch eine Stelle.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige