Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auf dem Weg zum Frieden
Lokales Lübeck Auf dem Weg zum Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 18.12.2017
Marita Thiel (60), Noah Kunz (17) und Tom Porter (10) zünden ihre Kerzen an. Quelle: Foto: Fbo
Innenstadt

Das Licht von Bethlehem hat schon einen langen Weg hinter sich, als es am Sonntagnachmittag den Lübecker Hauptbahnhof erreicht. Sieben Pfadfinderverbände, 350 Personen aus Lübeck und Umgebung, trugen das Licht in die Seefahrerkirche St. Jakobi, in der anschließend ein ökumenischer Gottesdienst zur Aussendung des Friedenslichts abgehalten wurde.

„Es ist die Gemeinschaft für den Frieden, die wir grenzübergreifend zum Ausdruck bringen wollen“, sagt Ingo Sander, Mitorganisator der Friedensdemonstration. „Auf dem Weg zum Frieden“, lautet das diesjährige Motto der Friedenslichtaktion. Das vom Österreichischen Rundfunk (ORF) in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird alljährlich am dritten Adventswochenende an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa weitergegeben. Pfadfinder aus 30 deutschen Städten sind seit 1994 an der Aktion beteiligt.

fbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Vorhang zu, Licht aus!“ Es war ein bewegender Abschied den Wolfgang Hovestädt, Chef der Kulturbühne Travemünde, am Ende der letzten Vorstellung in der Spielstätte an der Vogteistraße inszenierte. Ein Abschied mit vielen Tränen und bitteren und deutlichen Worten.

18.12.2017

Sieben Türme zieren die Weihnachtstasse 2018. Gemalt hat das Motiv der 13-jährige Alexander. Das Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) hat ihn für seinen Entwurf ausgezeichnet. Außerdem wurde der Sonderpreis an den neunjährigen Kimetz vergeben.

18.12.2017

Der Lübecker Kinderschutzbund setzt sich seit über 50 Jahren für die Belange benachteiligter Kinder ein. Er organisiert Ferienfreizeiten und Koch-, Musik- oder Sportkurse.

18.12.2017