Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auf die Startblöcke, fertig, los!
Lokales Lübeck Auf die Startblöcke, fertig, los!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 22.06.2017
Fünf- und Sechstklässler aus ganz Lübeck traten im Zentralbad beim Klassenwettkampf gegeneinander an. Quelle: Foto: Ulf-Kersten Neelsen

Die Morgenluft in der Hansestadt ist warm und schwer. Doch sobald die wuchtigen Türen des Lübecker Zentralbads aufschwingen, ist das vergessen. Laute Jubelschreie und Anfeuerungsrufe schallen bis auf die Straße: „Schneller, schneller“, brüllen Schüler und Schülerinnen im Kanon und klatschen dazu im Takt. Anlass des Stimmenkonzerts: der Klassenwettbewerb der fünften und sechsten Klassen im Schwimmen. Die jeweils zehn besten Schüler und Schülerinnen einer Klasse haben sich für den Wettbewerb qualifiziert und gehen mit einer Staffel an den Start. Dabei schwimmt jedes Kind eine Bahn von 25 Metern im Freistil. Das schnellste Team gewinnt.

Da die Schwimmfähigkeit im Land weiterhin sinkt, steuern die Schulen in Lübeck mit Unterricht dagegen. „Das funktioniert soweit sehr gut, wie man auch an der Emanuel-Geibel-Schule sehen kann“, sagt Schwimmlehrerin Beke Lange. Die wöchentliche Doppelstunde Schwimmunterricht hat sich offenbar gut bewährt, denn alle Klassen der Emanuel-Geibel-Schule (EGS) nehmen am Schwimmwettbewerb teil – mit Erfolg.

Die Atmosphäre der jungen Schwimmer ist angespannt, doch die Vorfreude scheint zu überwiegen: Schüler in bunten Badesachen tummeln sich um das noch still daliegende Becken. Über Lautsprecher wird der Start der ersten Staffel verkündet. Fünf fünfte Klassen positionieren sich vor dem Startblock. Ein Pfiff ertönt, die Anspannung steigt. Ein zweiter Pfiff folgt, die Fünftklässler begeben sich in Startposition. Der letzte Pfiff, schrill und laut: Es geht los. So schnell sie können schwimmen die Schüler ans andere Ende des Beckens, der Zweite übernimmt die nächste Bahn.

„Das hat Spaß gemacht, ich liebe Schwimmen einfach“, sagt Caroline Sellin von der Thomas-Mann- Schule nach dem Wettkampf mit einem breiten Lächeln. Im B-Endlauf hat ihr Team den dritten Platz gemacht. Die Schüler der 6b des Trave-Gymnasiums strahlen stolz um die Wette: Mit einer Zeit von nur knapp unter drei Minuten sind sie die Schnellsten. „Was für ein erfolgreicher Tag“, findet auch der Schulsportbeauftragte Holger Bull nach der Siegerehrung.

joe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bäckerei Junge eröffnet am 29. Juni.

22.06.2017

Politik und Verwaltung sollen die städtische Wohnungsbaugesellschaft „Trave“ veranlassen, so schnell wir möglich mindestens 1000 neue, preisgünstige Wohnungen zu bauen.

22.06.2017

Am Sonntag gibt es einen Festgottesdienst.

22.06.2017
Anzeige