Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auktion für den Ausbau der Kunsttankstelle
Lokales Lübeck Auktion für den Ausbau der Kunsttankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 19.09.2016
Die ehemalige Kultursenatorin Annette Borns ersteigerte eine Fotografie von Mario Fox.

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten – verkauft. Auktionator Frank-Thomas Gaulin vom Kunsthaus Lübeck hatte alle Hände voll zu tun. 75 Kunstwerke wurden am Sonntagnachmittag in der rappelvollen Kunsttankstelle des Vereins Defacto Art zur Versteigerung angeboten. Die Einnahmen, etwa 4000 Euro, sollen dem Umbau der Gebäude neben den Salzspeichern zu Ateliers, Galerien und Veranstaltungsräumen zugute kommen. Etwa 40 Künstler beteiligten sich an der Auktion. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernahm Prof. Rico Gubler, Präsident der Musikhochschule Lübeck.

Zur Galerie
Die ehemalige Kultursenatorin Annette Borns ersteigerte eine Fotografie von Mario Fox.

Bereits ab 14 Uhr trudelten zahlreiche Besucher in die Kunsttankstelle, um die Kunstwerke unter die Lupe zu nehmen. Darunter auch Annette Borns, ehemalige Senatorin. Ihr fiel besonders eine Fotografie des Künstlers Mario Fox auf, die sie kurzerhand ersteigerte. Eine Straßenszene im Süden Australiens. „Ich finde das Grafische sehr gut, es hat mich einfach sofort angesprochen“, erzählt sie, als sie die Fotografie in den Händen hält.

Ein frohes Gesicht macht auch Peter Fischer, Vorsitzender des Vereins Defacto Art. Über 200 Besucher zählte er am Sonntag auf dem Gelände der Kunsttankstelle. „Es ist toll, dass unsere Veranstaltungen so gut angenommen werden und wir uns als Kunststandort immer mehr etablieren.“

Viele der ausstellenden Künstler aus Lübeck und Umgebung verzichteten auf die Einnahmen des Verkaufs und stifteten die Gelder zum Ausbau der Kunsttankstelle. Darüber sei Fischer besonders dankbar.

„Etwa 4000 Euro sind zusammengekommen“, sagte der Vereinsvorsitzende. „Damit werden wir einen Teil der Grundsanierung wie Gas-, Wasser- und Stromleitungen finanzieren können.“ Fischer hofft, dass auch weitere Kunstschaffende auf die Kunsttankstelle aufmerksam werden. „Wir sind immer offen für junge Künstler, die bei uns ausstellen möchten.“

Für Kunstinteressierte wird es demnächst bei Defacto Art einiges zu sehen geben. Vom 29. September bis zum 8. Oktober wird dort die Ausstellung „Skulptur Lübeck 16“ gezeigt, in der namhafte Bildhauer aus der Umgebung ihre Werke präsentieren. Geöffnet ist donnerstags bis sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

• Weitere Informationen über die Kunsttankstelle und den Verein gibt es im Internet unter www.defacto-art.de.

er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Fest auf dem Hof von Landwirt Harald Benett in Israelsdorf bot am Sonntagnachmittag Spaß für die ganze Familie.

19.09.2016

In der nächsten Woche beginnen an der Hafenumgehungsbahn Bauarbeiten. Deshalb ist die Zuwegung zum Volksfestplatz für eine Woche (bis 30.

19.09.2016

Loge zur Weltkugel zeichnet das Ensemble für großes Engagement aus.

19.09.2016
Anzeige