Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auszeichnungen für herausragende Forscher
Lokales Lübeck Auszeichnungen für herausragende Forscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 05.11.2014
Hendrik Lehnert (l.) und Gabriele Schopenhauer mit den Preisträgern: Fred-Michael Strang (Vater von Frederick Strang), Bernhard Gleich, Sonja Binder, Christian Karsten und Aleksandar Rakovic. Quelle: Lutz Roeßler
Innenstadt

Lübeck ist nicht nur Marzipanhochburg und Architekturkleinod, Lübeck ist auch eine Stadt der Wissenschaft. In diesen Tagen feiert die Universität ihr 50-jähriges Jubiläum. Ein halbes Jahrhundert Forschung, das gestern Abend mit der Wissenschaftspreisverleihung im Rathaus seinen festlichen Höhepunkt fand.

Ausgezeichnet wurden insgesamt fünf herausragende Nachwuchswissenschaftler und ihre Forschungsarbeiten zu Medizintechnik, Entzündungs- und Hirnforschung, zu Alzheimer und zu Parkinson.

Wie der Physiker Bernhard Gleich. Der 45-Jährige hat ein fotografisches System entwickelt, das mit Hilfe von kleinsten Eisenoxydpartikeln den Herzschlag in Echtzeit abbilden kann. „Es ist eine Möglichkeit, Abweichungen wie etwa Herzverengungen besser zu erkennen“, erklärt Prof. Thorsten Buzug, Gleichs „Doktorvater“ vom Institut für Medizintechnik . „Vielleicht haben wir mit dieser Entdeckung den nächsten Nobelpreisträger gefunden.“ Große Worte für eine komplexe Forschungsarbeit, für die Gleich mit dem mit 2500 Euro dotierten Professor-Otto-Roth- Preis ausgezeichnet wurde.

Oder Sonja Binder (34) vom Institut für experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie. Die Psychologin bekam den Renate-Maaß-Forschungspreis für ihre Studie, wie Erinnerungen langfristig im Gedächtnis abgespeichert werden. Vier Jahre hat sie an der Dissertation gearbeitet. Eine Mühe, die jetzt honoriert wurde: Mit einem Preisgeld von 5000 Euro, das sie in ihre Forschung investieren möchte. „Es ist eine hohe Auszeichnung, die ich sinnvoll einsetzen will.“

Hinter dem Titel „Anti-inflammatory activity of IgG1 mediated by Fc galactosylation and association of FcyRIIB and Dectin-1“ verbirgt sich ein Fachartikel von Christian Karsten (Heinrich-Dräger-Wissenschaftspreis). Er beschäftigt sich mit entzündungshemmenden Antikörpern.

Frederick Strang, ehemaliger Mitarbeiter der medizinischen Klinik, wurde für seine Arbeit über entzündliche Proteine, der Neurologe Aleksandar Rakovic für seine Forschung zur Parkinsonerkrankung ausgezeichnet. Moderiert wurde der festliche Abend von Universitätspräsident Hendrik Lehnert und Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer.

kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Firma Patientus vermittelt Sprechstunden zwischen Doktor und Patient — via Webcam. Erste Mediziner nutzen das Angebot bereits. Ärztekammer hält die Idee für sinnvoll.

07.02.2017

Vereine, Verbände und Parteien begrüßen Neubau einer Flüchtlingsunterkunft.

05.11.2014

Die Mittel sind eingeplant, ein Standort steht fest. Die LHG muss sich aber noch entscheiden.

05.11.2014