Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bäcker gesteht illegale Hefeteig-Entsorgung
Lokales Lübeck Bäcker gesteht illegale Hefeteig-Entsorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 01.11.2017
Eine Spaziergängerin hatte am Montag den 23. Oktober mehrere Säcke mit Hefeteig auf dem Volksfestplatz gefunden.  Quelle: Polizei
Lübeck

Am vergangenen Sonnabendmorgen kontrollierten Beamte des 3. Polizeireviers Lübeck in der Kantstraße einen Mercedes-Benz.

Fahrer und Fahrzeug schienen unauffällig, allerdings sahen die Polizisten auf der Rücksitzbank mehrere große durchsichtige Tüten mit Hefeteig. Auf Nachfrage erklärte der Mann der Teig werde im Familienbetrieb verarbeitet.

Auf eine mögliche Entsorgung von Hefeteigresten angesprochen, erzählte der junge Mann, dass diese ordnungsgemäß in Kiel in einem speziellen Entsorgungscontainer erfolgt. Damit war die Kontrolle beendet und der 24-Jährige konnte weiterfahren.

Eine Stunde später erschien der Vater des zuvor kontrollierten Fahrers beim 3. Polizeirevier. Der 51-jährige Lübecker gab an, dass er zuvor im Internet den Bericht über die Abfallentsorgung gelesen habe und ihn nun das Gewissen plage. Er ist selbstständiger Bäcker und hatte den Teig auf dem Volkfestplatz entsorgt, da dieser „gekippt“ war. Er könne sich gar nicht erklären, warum er nicht die reguläre Entsorgung gewählt habe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!