Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bei Rot über die Ampel: Fußgänger wird angefahren und schwer verletzt
Lokales Lübeck Bei Rot über die Ampel: Fußgänger wird angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 13.11.2013
Anzeige
St. Lorenz Nord

Ein 79-jähriger Lübecker wurde schwer verletzt, als er am heutigen Mittwochnachmittag bei Rotlich die Schwartauer Allee überqueren wollte und von einem Auto erfasst wurde.  Nach Angaben der Polizei kam der Lübecker gegen 9.45 Uhr zu Fuß von der Marienstraße und überquerte an der ampelgeregelten Kreuzung die Schwartauer Allee, obwohl für ihn Rotlicht angezeigt wurde.

Ein 73-jähriger Travemünder fuhr mit seinem dunkelgrünen Audi auf der Schwartauer Allee stadteinwärts und übersah den Fußgänger, da dieser durch einen Transporter, welcher nach links in die Marienstraße abbiegen wollte, verdeckt wurde. Den Polizeibeamten wurde durch mehrere Zeugen bestätigt, dass der wartende Transporter „Rot“, der Audifahrer „Grün“ und der Fußgänger „Rot“ hatten.

Für die ärztliche Versorgung des schwer verletzten Lübeckers wurde der Notarzt mit dem Hubschrauber „Christoph 12“ eingeflogen. Dieser landete beim ehemaligen Schlachthof. Eine Streifenwagenbesetzung fuhr den Arzt zur Unfallstelle. Der 79-jährige wurde in das UKSH, Campus Lübeck, gebracht. Der Audi A6 hat Beschädigungen im Frontbereich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige