Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Beinahe mit Bus zusammengestoßen: Polizei sucht Radfahrer
Lokales Lübeck Beinahe mit Bus zusammengestoßen: Polizei sucht Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 15.03.2016
Anzeige
St. Jürgen

Mitten im Berufsverkehr sind am Sonntag offenbar mehrere Radfahrer fast angefahren worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach soll wohl ein Busfahrer des Stadtverkehrs gegen 7.30 Uhr aus dem Mühlentorteller in Richtung Ratzeburger Allee herausgefahren sein, obwohl noch mehrere Radler auf ihrer Spur unterwegs waren.

Eine Zeugin habe sich später bei der Polizei gemeldet, nach ihren Angaben handelte es sich um ein Fahrzeug der Linie 1. „Anstatt zu bremsen, habe der Busfahrer gehupt“, sagt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Ein etwa zehn Jahre alter Junge „sprang zur Sicherheit sogar nach starkem Abbremsen vom Rad“, gab die Zeugin weiter an. Die Frau fotografierte nach dem Vorfall umgehend das Kennzeichen des Busses und erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln.

Aber: Während Bus und Fahrer wegen des Kennzeichens leicht ausfindig gemacht werden können, fehlen den Polizisten die betroffenen Radler von gestern. „Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei uns zu melden“, sagt Behördensprecher Muhtz. Die Ermittler sind unter Telefon 0451/1310 erreichbar.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen unterstützt Wohnungsbauprojekt in der Hansestadt.

14.03.2016

Die Uni und die Fachhochschule bieten ab Oktober ein größeres Angebot an Studiengängen, darunter „Medizinische Ernährungswissenschaft“  — die Zahl der Studienanfänger kann sich somit um zirka 500 erhöhen.

15.03.2016

Aber das Geld reicht bei etlichen Fahrbahnen nicht für eine komplette Sanierung. Viele Wege werden dieses Jahr nur mit einer dünnen Asphaltdecke überzogen. Die Priwall-Promenade und Untertrave sind die Großprojekte 2016.

15.03.2016
Anzeige