Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Benefizregatta: Der Senat steigt ins Boot
Lokales Lübeck Benefizregatta: Der Senat steigt ins Boot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 20.07.2016

Bürgermeister Bernd Saxe (SPD), Kultursenatorin Kathrin Weiher (Parteilos), Sozialsenator Sven Schindler (SPD) und Innensenator Ludger Hinsen (CDU) wollen gemeinsam in einem Boot sitzen. Als Vierer-Team beteiligen sie sich am 17. September an der Benefiz-Ruderregatta des Projektes „Sport gegen Krebs“. Der Wettkampf von 50 bis 60 Booten findet auf dem Elbe-Lübeck-Kanal vor dem Bootshaus des Lübecker Ruder-Klubs auf einer 250 Meter langen Strecke statt. Der Ruder-Klub richtet den Wettstreit gemeinsam mit dem Lübecker Frauen-Ruder-Klub aus.

Veranstalter ist die Stiftung „Leben mit Krebs“, Koordinator die Sana-Klinik Lübeck.

Seit fünf Jahren gibt es die Benefizregatta in Lübeck, deutschlandweit werden sie seit neun Jahren in zehn Städten veranstaltet. Im vergangenen Jahr traten 50 Unternehmen und Institutionen in Lübeck mit ihren Booten an. Unter den Wettkämpfern werden auch in diesem Jahr wieder Patienten, Ärzte und Pflegekräfte sein. Sie wollen mit ihrem Einsatz das Förderprojekt unterstützen.

Mit dem Erlös der Benefizregatta wird in Lübeck eine Physiotherapeutenstelle in der Sana-Klinik finanziert, berichtete Klinik-Geschäftsführer Klaus Abel. 40 bis 60 Krebspatienten nutzen das kostenlose Angebot jede Woche und betreiben gemeinsam Ausdauersport, zum Beispiel bei längeren Wanderungen und beim Rudern, sagte Physiotherapeut Christof Degen. „Ziel ist es, den onkologischen Patienten im Raum Lübeck eine Möglichkeit zu bieten, vermehrt aktiv zu sein.“ Die Patienten erfahren bei den wöchentlichen Treffen, wie sie ihren Körper belasten dürfen und können, um dem physischen Leistungsabfall während oder nach einer Krebstherapie entgegenzuwirken. Neben einem individuell angepassten Trainingsprogramm werden auch Gruppenangebote durchgeführt, die das Gemeinschaftsgefühl stärken. „,Rudern gegen Krebs‘ ist eine tolle Aktion“, sagte Bürgermeister Bernd Saxe, Schirmherr der Veranstaltung und fügte hinzu: „Beim Rudern im Senatsboot wollen wir gewinnen, aber vor allem Aufmerksamkeit auf diese Volkskrankheit lenken.“

Wer am Wettkampf teilnehmen möchte, kann sich bei der Sana-Klinik (Christof Degen) anmelden unter Telefon 0451/585-1878, E-Mail: christof.degen@sana.de, www.sana-luebeck.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spendenaktion für Flüchtlinge bringt rund 4100 Euro.

20.07.2016

Schauspielerin Anna Maria Mühe ermittelt im zweiten Teil der ZDF-Filmreihe „Solo für Weiss“ in der Hansestadt.

20.07.2016

Protestaktion an der Berend-Schröder-Schule: Lehrer, Eltern und Förderschüler wehren sich. Nach den Plänen von Bildungssenatorin Kathrin Weiher (parteilos) soll die Schule in die leerstehende, frühere List-Schule in der Schwartauer Allee umziehen. Dort gebe es aber unter anderem einen zu kleinen Schulhof.

21.07.2016
Anzeige