Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Berlin, Travemünde, Weltreise
Lokales Lübeck Berlin, Travemünde, Weltreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 26.01.2018
Daniel Guttmann aus Berlin auf der Nordermole. Quelle: Foto: Thomas Krohn
Travemünde

In der Bundeshauptstadt ist er gestartet, in Travemünde hat er einen Zwischenstopp eingelegt. Daniel Guttmann hat sich viel vorgenommen: Der Berliner will mit dem Drahtesel die Welt bereisen.

Seine Wohnung hat er gekündigt, seinen Job als Sport- und Fitnesskaufmann in einem Freizeitpark aufgegeben. „Ich bin schon immer viel Fahrrad gefahren. Im vorigen Jahr fasste ich den Entschluss, einmal um den Globus zu radeln“, sagt er.

Mit einem Freund baute er sich ein Fahrrad nach seinen individuellen Bedürfnissen zusammen – mit verstärkten Bremsen, einer Steckdose für einen USB-Anschluss, gespeist vom Dynamo. Mehr als 30 Kilogramm Gepäck führt er mit sich, unter anderem vier prall gefüllte Satteltaschen, ein kleines Zelt, eine Isomatte, ein Reparaturset, Ersatzschläuche und Kleinwerkzeug.

Bei dichtem Nebel ging es von Travemünde weiter in Richtung Frankreich. Sein nächstes Ziel wird dann Spanien sein. Bis zu 70 Kilometer will Daniel Guttmann täglich absolvieren. „Wenn es mir irgendwo gut gefällt, bleibe ich länger, ansonsten geht es weiter, später nach Russland und irgendwann auf jeden Fall in die USA“, sagt er.

Seine Reise finanzieren will er teilweise mit seinen Ersparnissen. Zudem plant er, sich mit kleinen, bezahlte Tätigkeiten etwas dazuzuverdienen. „Ich bin handwerklich begabt, da wird sich sicherlich etwas finden.“

tkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Der Weg ist steil, die Luft stechend heiß: Auf der nächsten Etappe geht es über die Berge nach Da Lat. Nach weiteren 150 Kilometern folgen lange Strände, umsäumt von Hotelburgen – Mui Ne ist der Ballermann von Vietnam. Doch es ist laut, mit der Fähre geht es deshalb weiter nach Saigon.

26.01.2018

Das wissenschaftliche Profil soll gestärkt werden.

26.01.2018

Engagiert, treu, kämpferisch – so beschreiben ihn Lehrer, Schüler und Eltern. Am Mittwoch ist der letzte Arbeitstag von Ralf Arnhold im Trave-Gymnasium. Der Schulleiter geht in den Ruhestand. In fünf Jahren Kücknitzer Dienstzeit veränderte er die Schule – und sicherte den Standort.

26.01.2018