Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Besuchermagnet verkaufsoffener Sonntag
Lokales Lübeck Besuchermagnet verkaufsoffener Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 05.10.2016
Erfolgreiche Einkaufstour: Ankje Wippich und Sebastian Gartz nutzen den Tag zum Schlendern und Shoppen in der Innenstadt. Quelle: Fotos: Olaf Malzahn
Anzeige
Innenstadt

Sonnenschein, milde Temperaturen, Livemusik: Besser hätte der Tag für einen perfekten Shoppingausflug in Lübecks Geschäfte nicht starten können. Das müsse man natürlich ausnutzen, finden Ankje Wippich und Sebastian Gartz. Mit voll bepackten Einkaufstüten schlendern die beiden durch die Straßen. Dann ist Zeit für eine Kaffeepause. Obwohl sie ihre Einkaufsliste noch nicht abgearbeitet haben, ist es Zeit für eine Zwischenbilanz. „Wir haben Schuhe gekauft“, sagt Wippich und zeigt zufrieden ihre schwarzen Stiefeletten. Auf dem Plan stehen noch Haushaltswaren, Babysachen sowie „vielleicht ein paar Klamotten“. Man müsse die Gelegenheiten eben beim Schopfe packen, finden die beiden. „Wir haben unter der Woche meistens nicht viel Zeit. Da passt so ein verkaufsoffener Sonntag ganz gut“, sagt Wippich. Außerdem gebe es in der ganzen Innenstadt neben den offenen Geschäften auch viele Attraktionen, die sich lohnen würden.

Zur Galerie
Viele Aktionen lockten Tausende Menschen zum Einkaufsbummel und zum Erntedank in die Innenstadt.

Begonnen hat der Tag nämlich mit einem besonderen Open-Air- Gottesdienst auf dem Markt. Unter dem Motto „Eine Stadt feiert Erntedank“ haben bereits zum fünften Mal der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, St. Marien und das Lübeck-Management eingeladen. Eine besondere Attraktion gibt es vor allem für die Kleinen: Süße Kälbchen locken die Besucher auf den Markt. Diese Entscheidung sei ganz bewusst getroffen worden, sagt Anette Röttger von den Landfrauen. „Denn ohne Nachwuchs geben Kühe keine Milch.“ Mit der Aktion wollten sie und Pastor Robert Pfeifer in einen Austausch mit den Besuchern zum Thema „Was ist uns unsere Nahrung (noch) wert?“ kommen.

Für die Besucher des dritten verkaufsoffenen Sonntags des Jahres gibt es allerdings noch mehr zu erleben als Kälber und offene Ladentüren. „Wir sind eigentlich nur wegen der Bastel-Aktion hier“, gesteht Matthias Wendt. Gemeinsam mit Tochter Helene (2) sitzt er in der Sonne vor Hünicke in der Königstraße und malt die vorgegebenen Figuren auf transparentes Papier. „Diese Laternen-Aktion kommt jedes Jahr richtig gut an“, weiß Verkäuferin Alexandra Wulf. Eine beliebte Anlaufstelle ist auch der Klingenberg. „Da gibt es ein ganzes Fair-Bio-Erlebnis-Dorf“, erklärt Olivia Kempke, Chefin des Lübeck-Managements. Und nicht nur das: Zwischen Ständen für fairen Kaffee, Kleidung und Accessoires spielen lokale Bands auf der Bühne. Kempke: „Ich glaube, dass solche Aktionen dazu beitragen, dass viele Leute nach Lübeck kommen und einen schönen Tag verbringen.“

Als Magnet entpuppt sich der Laden „Vintage Vogue“ am Hüxterdamm. Es ist erst der zweite Tag, an dem das Geschäft für Klamotten der 40er- bis 60er-Jahre geöffnet ist. „Aber schon jetzt scheint es den Lübeckern zu gefallen“, sagt Verkäuferin Simone Welter, während sie Katinka (14) ein flamingofarbenes Kleid hinhält. „Echt toller Laden“, sagt Katinka und schlüpft gleich hinein. Die farbenfrohen Petticoats, Schuhe und Taschen seien derzeit sehr beliebt, stellt Welter fest. „Es ist auf jeden Fall ein Trend und zwar nicht nur diesen Herbst.“

Die nächsten Termine

Der nächste und letzte verkaufsoffene Sonntag 2016 findet am 6. November unter dem Motto „58. Nordische Filmtage Lübeck“ statt.

Die Öffnungszeiten sind von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt. In Travemünde haben die Geschäfte von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Welche Geschäfte an diesem Tag ihre Türen öffnen sowie weitere Informationen gibt es im Internet unter www.luebeckmanagement.de.

 Elisabeth Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige