Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Betrunkener Kapitän durfte nicht auslaufen
Lokales Lübeck Betrunkener Kapitän durfte nicht auslaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 06.05.2011
Lübeck

Während einer grenzpolizeilichen Abfertigung um 15.15 Uhr bemerkten die Beamten bei dem 59-jährigen polnischen Kapitän Alkoholgeruch. Die Bundespolizisten informierten die zuständige Wasserschutzpolizei. Als diese an Bord des Motorschiffes "Hestia" erschienen, musste der Kapitän ein Atemalkoholtest machen, der einen Wert von 1,82 Promille ergab.

Da das Schiff erst um 16 Uhr auslaufen sollte, gab es ein Auslaufverbot. Die Reederei löste den betrunkenen Kapitän sofort ab. Gegen 22.45 Uhr konnte die unter der Flagge von Antigua und Barbuda fahrende "Hestia" unter neuer Schiffsführung den Lübecker Hafen mit Fahrtziel Mukran verlassen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck - Eine Zivilstreife des Polizeibezirksreviers Lübeck

kontrollierte in der Wesloer Landstraße am Dienstag, gegen 20.30 Uhr,

einen roten Pkw Daihatsu.

04.05.2011

Der Lübecker Medizin- und

Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk ist dank einer guten

Nachfrage nach Medizingeräten vor allem in Asien und Nordamerika mit

Zuwächsen in das Jahr 2011 gestartet.

04.05.2011

Lübeck - Genug ist genug: Mit 90 Jahren hat Frieda Biesenthal, die bis vor

fünf Jahren noch als Taxifahrerin gearbeitet hat, ihren Führerschein

abgegeben.

04.05.2011