Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Blasmusik mal anders
Lokales Lübeck Blasmusik mal anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 01.10.2016
„Monsterkonzert“ am Holstentor: Zum gestrigen Abschluss traten hier alle teilnehmenden Guggen gemeinsam auf. Quelle: Olaf Malzahn

Rhythmisch, laut und vor allem bunt: Gestern startete zum ersten Mal ein Musikspektakel der etwas anderen Art. Über 500 Musiker aus deutschen Guggen- und Schalmeienvereinen reisten nach Lübeck, um bei „Mukke rockt“ dabei zu sein.

„So etwas habe ich ja noch nie gesehen. Da kommt ja richtig Stimmung auf“, ruft eine Passantin fröhlich, als die farbenfrohen Blasmusiker durch die Straßen an ihr vorbeiziehen. Überall in der Stadt versammelten sich gestern Gruppen von Musikern und sorgten für gute Laune in der Innenstadt.

Guggenmusik ist vor allem im Süden Deutschlands und der Schweiz bekannt als heimische, rhythmische Blasmusik, die meist in der Fastnacht gespielt wird. „Es gefällt mir richtig gut. Schön, dass so etwas auch mal in Lübeck gezeigt wird“, sagt Ute Krüger, die sich von dem Strom der Musiker mitreißen lässt und am Holstentor für das Finale zum Stehen kommt. Für das große „Monsterkonzert“ kommen alle teilnehmenden Musiker zusammen und geben nochmal kräftig Gas. Die Zuschauer sind begeistert, obwohl die Musik für norddeutsche Ohren ein bisschen anders klingt.

Veranstalter des zweitägigen Festes ist Lübecks Freibeutermukke – die Nordgugge. Weiter geht es mit dem bunten Treiben heute unter dem Namen „Ostsee rockt“. Ab 11 Uhr sind die Guggen und Schalmeien in Travemünde zu sehen. Standorte sind am Kiosk Backkiste, am Restaurant Marina, am Brügmanngarten, an der Travepromenade und auf der Aqua-Top Wiese. Der Eintritt ist an allen Standorten frei.

Weitere Informationen zur Lübecker Gugge gibt es Online unter www.freibeutermukke.eu

er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

04.10.2016

Die Stadt hat in Abstimmung mit Stadtverkehr und Polizei die Haltestelle in der Krempelsdorfer Allee umgebaut.

01.10.2016

Der Percussionist veranstaltete einen Drum Circle in der Hansestadt.

01.10.2016
Anzeige