Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Blechbläser mal exklusiv
Lokales Lübeck Blechbläser mal exklusiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 30.10.2018
Die Musikhochschule Lübeck (MHL) veranstaltet am ersten Novemberwochenende wieder den Schleswig-Holsteinischen Blechbläsertag. Quelle: mhl
Lübeck

Es ist inzwischen die vierte Auflage dieses musikalischen Großevents. Denn zum vierten schleswig-holsteinischen Blechbläsertag in der Musikhochschule Lübeck (MHL) kommen zahlreiche Bläserensembles, Solisten, Pädagogen, Studierende und Amateure. Insgesamt erwarten die Veranstalter 200 Ensemble-Musiker und rund 400 Gäste.

„Das Großartige ist, dass sich die Türen dieses Hauses mal wieder für alle Interessierten öffnen und sie eine mannigfache Klangerfahrung machen können, also die gesamte Genre-Palette von Klassik bis Filmmusik zu hören bekommen“, sagt Matthias Krebber, MHL-Dozent für Trompete und Trompeter bei den Lübecker Philharmonikern.

„Zudem bieten wir neben den zahlreichen Konzerten vor allem auch Kindern und Jugendlichen Schnupper-Unterricht bei Dozenten und Professoren an“, kündigt Mitveranstalter Stefan Oetter, Vorsitzender des Vereins „Norddeutsches Blechwerk“, an. Tobias Füller, Projektleiter und MHL-Trompetenprofessor, ergänzt: „Wir wollen Blechbläser verschiedenster Bereiche, vom Amateur bis zum Profi, zusammenführen und eine breite Plattform zur Vernetzung bieten.“

Zum Auftaktkonzert lädt die MHL bereits am Sonnabend um 19.30 Uhr in den Großen Saal ein. Unter dem Motto „Triptychon“ steht ein Streifzug durch die Epochen mit Klassik, Pop und Jazz auf dem Programm. Es präsentieren sich drei Ensembles: Das von Hornist und MHL-Professor Christoph Eß gegründete Quartett „German Hornsound“, die MHL-Bigband unter Leitung von Professor Bernd Ruf und das Brass Ensemble der Taipei National University of the Arts, Kooperationshochschule der MHL in Taiwan.

Am Sonntag, 4. November, dann bietet der eigentliche Blechbläsertag ab 11 Uhr Konzerte, Open Classes und Unterricht für Schüler und interessierte Laien. Im Stundentakt finden bis 16 Uhr kostenlose Konzerte im Großen Saal statt, in denen sich die schleswig-holsteinischen Bläserensembles mit einem Mix aus Klassik, Filmmusik und Unterhaltungsmusik vorstellen. Es spielen die „Junge Bläserphilharmonie Schleswig-Holstein“ (12 Uhr), Ensembles des „Norddeutschen Blechwerks“ (13 Uhr), „Lübsches Blech“ (14 Uhr), der Landesjugendposaunenchor (15 Uhr) und die „Jungen Blechbläser Schleswig-Holstein“ (16 Uhr).

In „Open Classes“, die ab 12 Uhr in verschiedenen Räumen der MHL angeboten werden, geben Dozenten Einblick in ihren Unterricht: Die Tubisten Jon Sass und Andreas Simon von der Oper Hamburg präsentieren ihr Instrument und zeigen, wie sich das Tubaspiel erlernen und verbessern lässt. Weiterhin gibt es Unterricht und Ensemblecoaching bei MHL-Dozierenden und beim Ensemble „German Hornsound“. Instrumentenbauer präsentieren ganztägig ihre Blechblasinstrumente. In der Abschlussveranstaltung um 17 Uhr im Großen Saal stellen sich die „Norddeutsche Jugend Brass Band“ unter Leitung von Timo Hänf und Teilnehmende aus dem Tuba-Workshop vor.

Michael Hollinde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zentrum der Hansestadt sind am Dienstagabend gleich zwei Feuer ausgebrochen. Zahlreiche Einsatzkräfte brachten die Brände in der Altstadt unter Kontrolle.

31.10.2018
Lübeck Rede des Bundespräsidenten im Wortlaut - Steinmeier: „Demokratie ist die Staatsform der Mutigen“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nimmt in seiner Willy-Brandt-Rede Bezug auf dessen Regierungserklärung von 1969: „Mehr Demokratie wagen". Mut fordert Steinmeier auch von den Volksparteien heute. Wir veröffentlichen hier die ganze Rede.

30.10.2018

Fünf Lübecker Prominente, unter anderem Bürgermeister Jan Lindenau, stellen sich am Dienstag, 6. November, ab 19 Uhr im Kolosseum in einer Show Quiz-Fragen anlässlich des Stadtjubiläums – bei freiem Eintritt.

30.10.2018