Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Brennende Müllsäcke: Polizei ermittelt
Lokales Lübeck Brennende Müllsäcke: Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 26.04.2016

Brennender Unrat: An drei Orten im Stadtgebiet standen in der Nacht von Montag auf Dienstag Müllsäcke und Abfallcontainer in Flammen.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr in der Geniner Straße. Hier brannte es innerhalb von kurzer Zeit gleich zweimal: Unter anderem standen in der Straße drei Restmülltonnen in Flammen. Eine halbe Stunde später brannten vor einem Haus abgestellte Müllsäcke in der Wallstraße. Etwa zeitgleich hatten auch in der Kleinen Petersgrube Müllsäcke im Eingangsbereich eines Gebäudes Feuer gefangen.

Die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt war an allen drei Einsatzorten vor Ort. Wer die Feuer gelegt hat, ist unbekannt. Die Polizei Lübeck hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen — unter anderem wegen Sachbeschädigung und dem sogenannten „unerlaubtem Umgang mit Abfällen“.

Und auch ein Auto stand gestern früh in Flammen: In der Geniner Straße brannte gegen 7 Uhr ein Mercedes. Als Ursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt im Motorraum.

Von kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat seiner Klanginstallation den Namen „Unsichtbar“ gegeben; aber das Gegenteil ist der Fall.

26.04.2016

Radeln für den Klimaschutz: Die Kampagne Stadtradeln findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt — die Hansestadt ist vom 7.

26.04.2016

Die Betreiberfirma teilte gestern den Abschluss der Reparaturarbeiten mit — Die GAL kritisiert die schnelle Inbetriebnahme.

26.04.2016
Anzeige