Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Brötchenkauf mit freundlicher Hilfe der Polizei
Lokales Lübeck Brötchenkauf mit freundlicher Hilfe der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 17.09.2013
Anzeige
Travemünde

Fast hätte er ohne Frühstück dagestanden: Ein älterer Herr hatte am Sonnabend seine Brieftasche verloren, als er auf dem Weg zum Bäcker war. Doch die Polizei konnte ihm das Portemonnaie rechtzeitig zurückbringen. Alles begann gegen 8 Uhr, als eine Streifenwagen- Besatzung am Gneversdorfer Weg in Travemünde unterwegs war. Die Beamten bemerkten in der Auffahrt zu einem Supermarkt, wie dort ein Auto anhielt. „Es stieg ein Mädchen aus und hob vom Radweg eine Brieftasche auf“, sagt Polizeisprecherin Anett Dittmer. Anschließend brachte die Familie die Geldbörse zum Streifenwagen. Die Polizisten erkannten den mutmaßlichen Besitzer, „denn kurz vorher war an ihnen ein älterer Herr vorbeigeradelt“, sagt Dittmer. Die Beamten fuhren die Strecke ab und fanden den „Mittellosen“ wenig später bei einem Bäcker — anhand des Fotos im Personalausweis identifizierten sie ihn. Die Geldübergabe kam exakt zum richtigen Zeitpunkt. Dittmer: „Glücklich ging der Mann zum Brötchenkauf.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die „Brücke Lübeck“ feiert noch bis Freitag ihr 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Grunde gibt es ein vielfältiges Programm, ...

16.09.2013

Die zweite Auflage von „Rudern gegen Krebs“ war ein voller Erfolg.

16.09.2013

Der Mann war am Kolberger Platz auf Kollisionskurs.

16.09.2013
Anzeige