Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bronzeskulptur in neuem Glanz
Lokales Lübeck Bronzeskulptur in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 12.06.2018
Große Freude: Katja Pollex (v. l.), Wolfgang Mattke und Eckhard Graf (Lübecker Schwimmbäder). Quelle: Foto: Hfr
Kücknitz

Der Sockel des Kunstwerkes musste ersetzt werden, da das Material brüchig geworden war. Buchstäblich kommt es bei diesem Werk auch auf Standfestigkeit der „Spielenden Kinder“ an. Zwei Jungen fassen sich an der linken Hand und lehnen sich mit in den Boden gestemmten Füßen nach hinten, als wollten sie ihre Kräfte messen.

Die Bronze auf der Liegewiese des Schwimmbads ist eine von insgesamt drei Skulpturen von Vilma Lehrmann-Amschler im Lübecker Stadtgebiet, deren Motiv das unbefangene Spiel von Kindern ist.

„Wir freuen uns, dass dank der Förderung des Kulturbüros der Hansestadt in Höhe von 2000 Euro dieses Kunstwerk, das im Zuge der Errichtung der Schwimmhalle Kücknitz als ,Kunst am Bau‘

realisiert wurde, für viele Jahrzehnte wieder die Besucherinnen und Besucher des Schwimmbads in Kücknitz erfreuen wird“, bedankte sich Katja Pollex, Betriebsleiterin des Kücknitzer Schwimmbads.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die stellvertretende Leiterin der Sparkassenfiliale an der Breiten Straße, Daniela Zech, hat eine Spende von 3300 Euro für den „7 Türme Triathlon“ an die Organisatoren des sportlichen Wettbewerbs übergeben. Das Geld stammt aus der Lotterie „PS Sparen und Gewinnen“.

12.06.2018

In der Reihe „Junges Musiktheater“ feiert am Freitag, 15. Juni, um 20 Uhr Brittens „Rape of Lucretia“ Premiere. Mit vier Vorstellungen im Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe (KuB) und dann an der Musikhochschule Lübeck (MHL) bringen Studierende die Kammeroper zur Aufführung.

12.06.2018

Die Universität zu Lübeck ist bundesweit Vorreiter in der Akademisierung der Gesundheitsfachberufe: Pflege, Physiotherapie und Hebammenwissenschaft werden angeboten. Im Wintersemester geht es nun mit Logopädie und Ergotherapie als Teilzeitstudium los.

13.06.2018