Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Brot und Trost für Menschen in Not

St. Gertrud Brot und Trost für Menschen in Not

2400 Menschen etwa werden pro Woche von der Lübecker Tafel mit Lebensmitteln versorgt. Sieben Ausgabestellen betreibt der Verein in der Stadt. Ein Besuch im Ansverushaus.

Voriger Artikel
Bis ein Licht angeht
Nächster Artikel
Hochwasser: Weihnachtswunderland an der Obertrave nicht gefährdet

Hilfe im Advent, die Ausgabestelle der Lübecker Tafel im Ansverushaus Mercatorweg in Eichholz.

Quelle: Cosima Künzel

St. Gertrud. An diesem Tag geht es mit Nummer 40 los. Walter Harm hat die 41, sie gehört zu seiner Registrierung bei der Lübecker Tafel. Immer mittwochs wartet der 65-Jährige vorm Ansverushaus, bis die rote Zahl über der Tür leuchtet. Dann kann er hinein. Ohne die Hilfe des Vereins sähe er alt aus, sagt er vor der Ausgabestelle. Davon gibt es sechs in der Stadt.

So können Sie helfen

Fünf Transporter sind mehrmals am Tag in Lübeck unterwegs, um Lebensmittel zu den Ausgabestellen zu bringen. Die Anschaffungskosten der Fahrzeuge sind immens, und laut Lübecker Tafel ist ein neuer Transporter dringend nötig. „Auch Unterhaltskosten – Diesel, Wartung, Reparaturen – sind erheblich“, betont Schatzmeisterin Ingrid Meier. Die Ausgabe erfolgt an sechs Stellen, zusätzlich gibt es ein Büro plus Lager und Kühlraum. „Auch Mietkosten, Ausstattung und Pflege verschlingen viel Geld.“ Für alle 220 ehrenamtlichen Helfer werden zudem Jacken, Shirts und Schürzen mit Tafel-Logo benötigt. Auch Verwaltungskosten und Versicherungen belasten das Budget. „Wir haben Ausgaben von 10000 Euro im Monat, ohne Mitgliedsbeiträge und Spenden würden wir das nicht bewältigen können.“

Die erste Spende in Höhe von 2500 Euro kommt von der Sparkasse zu Lübeck AG. Vorstandsvorsitzender Frank Schumacher betont bei der Scheckübergabe, dass die Lübecker Tafel eine „segensreiche Einrichtung“ sei. „Wir hoffen, dass viele Bürger unserem Beispiel folgen.“

Das Spendenkonto

Kontoinhaber: Lübecker Tafel e.V. IBAN: DE09 2305 0101 0160 3474 56

BIC: NOLADE21SPL

Sparkasse zu Lübeck, Verwendungszweck: „Spende: Hilfe im Advent“

Die Spender werden in den LN genannt. Wenn Sie das nicht möchten, vermerken Sie im Verwendungszweck „bitte anonym“. Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie Ihren Namen und Adresse bei der Überweisung an. Bei Spenden bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Bescheinigung.

Der aktuelle Spendenstand

2500 Euro

Als Harm den hellen Raum der Kirchengemeinde betritt, sind alle Tische gedeckt: Kisten voller Brot, Gemüse, Käse, Joghurt und mehr stapeln sich. Alles sieht tadellos aus, ist aber in Supermärkten, Bäckereien oder bei anderen Herstellern nicht mehr zu verkaufen oder anzubieten. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist abgelaufen, die Verpackung angestoßen oder Obst nicht mehr so schön. Die Tafel holt diese Lebensmittel ab und stellt sie Bedürftigen zur Verfügung. „Viele alte und kranke Menschen gehören zu unseren Kunden. Manche kommen mit Rollator, andere mit Rollstuhl, und wenn am Monatsende das Geld nicht mehr für den Bus reicht, schaffen es einige nicht mehr her“, sagt Holger Neumann (59), Leiter der Ausgabestelle.

Um 7.30 Uhr hat sein Ehrenamt begonnen. Mit einem Team von acht Leuten hat er seitdem Kisten geschleppt, sortiert, aufgebaut. „Wie viele Tonnen? Keine Ahnung. Ich merke nur an meinem Rücken, dass es viele sind.“ Als Walter Harm an Neumann vorbeigeht, begrüßen sie sich mit einem Lächeln, sie kennen sich seit Jahren. Neumann organisiert die Ausgabestelle seit vier Jahren. „Ich wohne in der Nähe und habe gesehen, dass Helfer immer knapp sind. Irgendwie kam ich so dazu.“

Im Eingangsbereich ist es voll geworden. Ein Kind weint, Neuzugänge werden registriert, das Redegewimmel ist vielsprachig. Kaum jemand möchte fotografiert werden. Gesichter drehen sich weg, keiner ist stolz, auf Hilfe angewiesen zu sein. Aber viele sind dankbar – so wie Harm. Der ist inzwischen bei den Backwaren angelangt. Umgeben von Brötchenduft steht ihm Eva Rühmling (83) gegenüber. Sie schenkt ihm ein Lächeln und einen Brotlaib. „Ich bin im Krieg aufgewachsen, wir mussten hungern“, sagt die Lübeckerin, „das soll doch heute niemand mehr.“ Rühmling ist seit Juni dabei, Klaus Ehlert (80) neben ihr seit zwölf Jahren. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, sagt er lachend. Zwölf Stunden ist das Mittwochs-Team im Einsatz, sie arbeiten in Schichten.

Harm geht weiter, von Helfer zu Helfer, von Kiste zu Kiste, vom Brot bis zur Milch. Manchmal fragt er nach einer Käsesorte oder Wurst. Ansonsten nimmt er, was er bekommen kann. Die Tafel hat kein festes Sortiment, das Angebot richtet sich nach den Spenden. Bei Harm müssen die für drei Personen reichen, die Rente tut es nicht. „Ich rauche nicht, trinke nicht – und im Urlaub war ich zuletzt als junger Mann“, sagt er leise, „aber wir kommen trotzdem nicht über die Runden.“ Wenn er geht, zieht er ein Bein nach, erzählt von seiner Berufsunfähigkeit, will aber nicht klagen. Er freut sich, dass der Kühlschrank zu Hause nicht mehr leer ist.

Vor der Tür stehen ein paar Leute herum. Schlangen bilden sich selten. Denn Wochenpläne listen auf, mit welcher Nummer es mittwochs losgeht. Das wechselt, damit jeder mal der Erste ist. Trotz der Nummern sieht Neumann jeden Einzelnen hier. „Denn für viele sind die Begegnungen auch ein Halt, haben etwas Familiäres.“ Als Harm geht, leuchten längst neue Zahlen rot über der Tür. Etwa 200 Kunden werden es an diesem Tag.

Cosima Künzel

So unterstützt die Tafel Menschen in Not

2400 Personen etwa werden pro Woche von dem Verein Lübecker Tafel mit Lebensmitteln versorgt. „Ohne diese Unterstützung kämen die Bedürftigen nicht über die Runden“, sagt Margot Bartsch vom Vorstand.

Not und Armut dieser Menschen sind zu groß, die Gründe dafür vielfältig. Ein Team mit 70 Ehrenamtlichen hilft den Menschen, indem es überschüssige, noch verwertbare Nahrungsmittel bei rund hundert Spendern (Bäckereien, Supermärkte, Kantinen und andere) einsammelt. Täglich sind dafür fünf Fahrzeuge im Einsatz.

Die Lebensmittel werden durchgesehen, sortiert und möglichst noch am selben Tag an die Bedürftigen verteilt. Dafür gibt es sechs Ausgabestellen in Lübeck, an denen über 800 Tonnen Lebensmittel pro Jahr verteilt werden. Auch soziale Einrichtungen werden beliefert.

Außerdem gibt es donnerstags den Mittagstisch in der Friedenskirche für rund 60 Gäste.

All das ist nur möglich dank des Engagements der 220 Freiwilligen, die jede Woche im Einsatz sind. Doch die Lübecker Tafel hilft den Menschen nicht nur mit Brot, Gemüse oder einer warmen Suppe. Die Ehrenamtlichen spenden auch Trost, finden mitfühlende Worte, schenken einen aufmunternden Blick, ein Lächeln. Gegründet wurde die Lübecker Tafel 1996 und startete mit 19 Mitgliedern. Heute zählt der Verein 198 Mitglieder. Er hat die Größe eines mittelständischen Unternehmens, bewältigt seine logistische Leistung aber ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".