Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bündnis für Linden setzt auf Grote
Lokales Lübeck Bündnis für Linden setzt auf Grote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 27.07.2017
Wolfgang Neskovic, Bündnismitglied und Jurist. Quelle: Foto: Neelsen

Das Aktionsbündnis „Lübecks Linden leben lassen“ startet einen neuen Anlauf, um die nach ihrer Ansicht vollständige Umsetzung des Bürgerentscheids vom 18. Dezember durchzusetzen. Bündnismitglied Wolfgang Neskovic hat an den neuen Kieler Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) geschrieben. Das Bündnis bittet den Innenminister, Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) anzuweisen, den Entscheid komplett umzusetzen. Saxe habe sich darauf beschränkt, „die Winterlinden nicht anzutasten“. Aus Sicht des Bündnisses fehlt der zweite Teil, nämlich die Linden in eine Umgestaltung der Untertrave einzubeziehen. Stattdessen wird dieser Teil der Untertrave gar nicht angefasst.

Neskovic hatte bereits Grotes Vorgänger Stefan Studt (SPD) um eine Anweisung an Saxe gebeten, hatte aber auf Granit gebissen. Saxe und Studt teilen die Ansicht des Bündnisses zum Bürgerentscheid nicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Junger Mann verletzt: Polizei bittet um Hinweise.

27.07.2017

Schock für die Linke in Lübeck: Ihr Direktkandidat für den Lübecker Wahlkreis kann nicht zur Bundestagswahl am 24. September antreten. Wegen eines selbst verschuldeten Formfehlers ist Sascha Luetkens aus dem Rennen.

30.08.2017

Viele Baustellen plagen Auto- und Busfahrer – der Berliner Platz wird zum Nadelöhr. Wir haben Autofahrer befragt.

27.07.2017
Anzeige