Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bürgerbegehren: Linden-Bündnis zögert noch
Lokales Lübeck Bürgerbegehren: Linden-Bündnis zögert noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 07.07.2016
Stehen sie nur noch drei Monate? Die 48 Winterlinden an der Untertrave sollen für die Neugestaltung gefällt werden. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Die mit Spannung erwartete Entscheidung des Aktionsbündnis „Lübecks Linden leben lassen“ über ein Bürgerbegehren ist am Mittwochabend ausgeblieben. „Wir bereiten das Begehren weiter vor, wollen aber vor dem Startschuss ein Gespräch mit dem Bausenator abwarten“, erklärt Katja Mentz, Bürgerschaftsmitglied der GAL. Thorsten Fürter, der für die Grünen im Bündnis mitarbeitet, bestätigt: „Es gibt noch keine Entscheidung.“

Im Aktionsbündnis, das nach eigenen Angaben rund 30 aktive Mitstreiter zählt, gibt es zwei unterschiedliche Haltungen. Einige wollen sofort mit der Unterschriftensammlung für ein Bürgerbegehren starten, andere wollen erst eine Reihe von offenen Fragen klären. Einige wollen die 48 Winterlinden um jeden Preis retten, andere wollen die 15,6 Millionen Euro teure Umgestaltung damit nicht gefährden. Die Grünen beispielsweise machen aus ihrer Spaltung in dieser Frage keinen Hehl. Das Aktionsbündnis stimmt jetzt mit der Bauverwaltung einen Termin für ein Treffen ab, an dem auch ein Baumgutachter teilnehmen soll. Bei diesem Treffen soll auch geklärt werden, warum die Umgestaltung der Untertrave vor 13 Jahren noch mit den Linden geplant wurde und was die Verwaltung und die Planer bewegt hat, in der aktuellen Fassung auf die Bäume zu verzichten. Nach der Aufarbeitung des Gesprächs soll die Entscheidung für oder gegen ein Bürgerbegehren getroffen werden. Problem für die Baumfreunde: Sollten sie sich für eine Unterschriftensammlung entscheiden, laufen sie in die Sommerferien hinein. Da die Linden ab Herbst gefällt werden sollen, steht das Bündnis unter enormem Zeitdruck.

Eine nicht-repräsentative Umfrage bei LN-Online hat ein eindeutiges Stimmungsbild ergeben. 899 Leser beteiligten sich, 667 oder 74 Prozent votierten für den Erhalt der Linden, 205 (23 Prozent) sind für das Fällen, 27 Lesern (drei Prozent) sind die Bäume egal.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadtwerke und FH kooperieren mit Katharineum und Ernestinenschule.

07.07.2016

Über Deutschland und Italien nach Togo.

07.07.2016

Lübeck bekommt 2020 ein runderneuertes Museum – Kosten: 18 Millionen Euro.

07.07.2016
Anzeige