Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bürgermeisterwahl: Die LN laden zur Leserkonferenz
Lokales Lübeck Bürgermeisterwahl: Die LN laden zur Leserkonferenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 27.09.2017
Im Hansemuseum können Lübecker Bürger am 7. Oktober mit den Kandidaten für das Bürgermeisteramt diskutieren (Foto vom Hansetalk im September 2016). Quelle: Fotos: Maxwitat (5*), Malzahn (1*), Archiv
Lübeck

Torsten Albig (SPD) und Daniel Günther (CDU) haben es getan. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat es getan und vergangene Woche auch SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz (SPD). Sie alle haben sich in Lübeck den Fragen der Bürger gestellt. Die Veranstaltung, die jetzt folgt, dürfte für viele Lübecker mindestens ebenso spannend sein. Wenn nicht sogar noch spannender. Denn nach der Landtags- und der jetzt bevorstehenden Bundestagswahl dürfen die Lübecker noch ein drittes Mal zur Wahlurne schreiten.

Stellen Sie Ihre Frage

LN-Leser können ab sofort Fragen an die Kandidaten einreichen und sich, wenn sie möchten, für eine Teilnahme an der Veranstaltung bewerben. Sollten es mehr Interessenten als Plätze geben, entscheidet das Los. Alle Teilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt.

Alle Fragen und Anmeldung über die Website www.LN-online.de/leserkonferenz.

Am Sonntag, 5. November, wird ein neuer Bürgermeister für die Hansestadt gewählt. Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) tritt nach 18 Jahren im Amt nicht noch einmal an. Beerben wollen ihn Jan Lindenau (SPD), Senatorin Kathrin Weiher (parteilos) für ein Bündnis aus CDU, Grünen, Linken, FDP und BfL, Thomas Misch (Freie Wähler), Ali Alam (parteilos), Detlev Stolzenberg (parteilos) und Joachim Heising (parteilos).

Zum Thema

Alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse: Informieren Sie sich über die Bürgermeisterwahl in Lübeck auf www.LN-online.de/Wahl!

Doch welcher der Kandidaten eignet sich am besten, um die Probleme der Hansestadt zu lösen? Davon können sich die Lübecker am Sonnabend, 7. Oktober, selber ein Bild machen. Die Kandidaten werden dann zwischen 11 und 13 Uhr bei einer LN-Leserkonferenz im Europäischen Hansemuseum die Fragen der Bürger beantworten. Knapp 200 Leser können live im großen Saal des Hansemuseums dabei sein und ihre Fragen stellen. Alle anderen können die Veranstaltung live über einen Stream auf der Facebookseite der LN verfolgen.

Kampf um den Chefsessel im Rathaus: Fünf Männer und eine Frau wollen Lübecks neuer Bürgermeister werden. Neu hinzugekommen ist der bisher unbekannte Kandidat Joachim Heising (parteilos). Am Freitag muss der Gemeindewahlausschuss die Bewerber bestätigen.

Moderiert wird die Debatte von LN-Chefredakteur Gerald Goetsch und dem stellvertretenden Chefredakteur Lars Fetköter. „Ich freue mich, dass wir unseren Lesern die Möglichkeit bieten können, direkt mit den Bürgermeisterkandidaten ins Gespräch zu kommen“, sagt Goetsch. Auch Dr. Felicia Sternfeld, Direktorin des Europäischen Hansemuseums, freut sich auf einen spannenden Vormittag.

„Die Wahl hat für die Hansestadt eine große Bedeutung, und mit so einer Veranstaltung können wir einen wichtigen Beitrag zu einer lebendigen Demokratie in der Stadt leisten“, sagt Sternfeld.

Während der Veranstaltung werden viele der anwesenden Leserinnen und Leser ihre Fragen selbst vortragen können. Die LN-Moderatoren achten darauf, dass die Kandidaten nicht ausweichen oder abschweifen. Jedes Thema kann zur Sprache kommen, die Fragerunde ist nicht auf bestimmte Politikfelder begrenzt.

Es muss übrigens nicht die einzige Wahl-Veranstaltung bleiben. Eine mögliche Stichwahl zur Bürgermeisterwahl würde am 19. November stattfinden. Sollte es dazu kommen, würden die beiden Kandidaten zuvor am Sonntag, 12. November, noch einmal im Hansemuseum Rede und Antwort stehen.

 Sven Wehde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!