Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Büssau: Brücke wird abgerissen
Lokales Lübeck Büssau: Brücke wird abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 14.10.2017
Ab 23. Oktober ist die Brücke an der Schleuse in Büssau über den Kanal gesperrt. Quelle: Foto: Roessler
Anzeige
St. Jürgen

Die Straßenbrücke an der Schleuse Büssau wird in den nächsten Monaten abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Verbunden ist das mit einer Vollsperrung der Querung. Damit fällt für die ohnehin schon sehr durch Staus belasteten Autofahrer in Lübecks Süden eine weitere Umgehungsstrecke von St. Jürgen in Richtung Moisling weg. Verkehrsteilnehmer müssen – wenn sie die ständig überlastete Malmöstraße meiden wollen – einen weiteren Umweg über die Kronsforder Brücke in Kauf nehmen, um ohne größeren Stau Richtung Moisling zu kommen.

Jetzt wird es in Lübecks Süden noch enger: Die Straßenbrücke am Ende der Schleusenstraße in Büssau über den Kanal wird ab 23. Oktober voll gesperrt. Die Brücke wird komplett zurückgebaut und durch einen Neubau ersetzt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende März 2019.

Verantwortlich für den Bau ist die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung, vertreten durch das Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg. Zurzeit finden vorbereitende Maßnahmen statt.

Der Rückbau der Brücke ist ab Dezember 2017 geplant. Um das umzusetzen, muss die Schleusenstraße im Bereich der Brückenbaustelle ab 23. Oktober voll gesperrt werden. Sperrung und Umleitungsstrecke sind mit der Straßenverkehrsbehörde Lübecks abgestimmt. Die Umleitung zwischen Nieder- und Oberbüssau erfolgt über Kronsforder Landstraße( L 221), Kronsforder Hauptstraße ( L 92) und dann weiter über Milbreed und Langjohrd. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

Während der Sperrung wird ein kostenfreier Bus-Shuttle für Fußgänger zwischen Niederbüssau (Baustelle) und Oberbüssau (Baustelle) eingerichtet. Der Shuttle fährt entlang der Umleitungsstrecke montags bis sonntags ab Haltepunkt Niederbüssau-Baustelle: 6.10 Uhr, 6.50 Uhr, 7.30 Uhr, 8.15 Uhr und dann wieder um 14.10 Uhr, 15.10 Uhr, 16.10 Uhr, 17.10 Uhr, 18.10 Uhr und 18.50 Uhr. Ab Haltepunkt Oberbüssau-Baustelle fährt der Shuttle um 6.30 Uhr, 7.10 Uhr, 7.50 Uhr, 8.25 Uhr, 14.40 Uhr, 15.40 Uhr, 16.40 Uhr, 17.40 Uhr, 18.30 und 19.10 Uhr. Weitere Haltestellen sind nicht vorgesehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige