Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bunt bis bizarr: Die große Schau der Kürbisse
Lokales Lübeck Bunt bis bizarr: Die große Schau der Kürbisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 19.09.2013
Kürbisbauer Harald (46) und Kirsten Benett (41) freuen sich schon darauf, den Besuchern beim Kürbistag ihr phantasievolles Kürbis-Bild zu präsentieren. Quelle: Fotos: Melina Ulbrich

Die Qual der Wahl haben die Lübecker am Sonntag nicht nur auf politischer Ebene. In Israelsdorf können die Gäste des Kürbistages direkt von der Wahlurne nach Israelsdorf fahren, wo etwa 70 verschiedene Kürbissorten zum Verkauf angeboten werden. Hübsche Zierkürbisse, lustige Schlangenkürbisse, unscheinbare Spaghettikürbisse und schwarze, knubbelige Moschuskürbisse sind auf dem einen Hektar großen Acker von Landwirt Harald Benett (46) herangewachsen. Nun möchte er die Pracht mit den Menschen aus der Umgebung teilen und lädt von 10 bis 17 Uhr auf seinen Hof ein.

„Wir profitieren von einem herrlichen Sommer“, sagt Harald Benett, der derzeit von früh bis spät die Kürbisernte einholt und gemeinsam mit seiner Familie den traditionellen Lübecker Kürbistag vorbereitet. Besonders die Schlangenkürbisse seien prächtig gediehen, hätten ihm einen tollen Erntesegen beschert. Aber auch der „Große Gelbe Zentner“, die „Bischofsmütze“ und der populäre Hokkaidokürbis stapeln sich zahlreich in leuchtendem Orange, Gelb, Rot, Braun und Grün auf dem Hofgelände.

„Die Farbvielfalt des Herbstes ist unser Motto“, sagt der Landwirt. Wir denken weniger an Halloween, sondern laden zu einem geselligen und fröhlichen Fest für die ganze Familie ein.“ Extra für den Kürbistag ist auf dem Hofgelände wieder ein buntes und phantasievolles Bild aufgebaut. Das Motiv, der große und kleine Bär vor einem blauen Nachthimmel mit einem Halbmond, wurde mit Kürbissen gestaltet. Er wolle den Gästen mit dem Fest zeigen, dass der Herbst nicht nur grau und ungemütlich ist, sondern auch ganz schön bunt sein kann. Dafür passe der Kürbis mit seiner Farb- und Geschmacksvielfalt. „Uns ist wichtig, dass eine gemütliche Atmosphäre entsteht“, betont der 46-Jährige. Neben selbstgebackenem Kuchen und Zitronenwaffeln, nach einem Spezialrezept von Kirsten Benett, werden Kürbissuppe und Getränke angeboten.

Für die Kinder gibt es ein Kasperletheater, Ponyreiten und eine Strohburg zum Toben. Ein Mädchen aus dem Dorf bietet Kinderschminken an, und der Waldkindergarten „Die Waldmäuse“ baut eine Kürbis-Olympiade auf. Halloweenstimmung entsteht bestimmt beim Kürbisschnitzen — und spannend wird es beim Geschicklichkeitslöschen der Jugendfeuerwehr Israelsdorf.

Während Zierkürbisse sich nur als Deko eignen, habe der Esskürbis viel zu bieten, sagt Benett. Der „Große Gelbe Zentner“ ließe sich zum Beispiel zu Marmelade oder einem fruchtigen Chutney verarbeiten. „Oder man legt ihn süß-sauer ein.“ Der Spaghettikürbis, der seinen Namen der Eigenschaft verdankt, dass sich beim Kochen das Fruchtfleisch fadenförmig ablöst, schmecke hervorragend mit einer Hackfleischsoßen-Füllung. „Dann noch ein wenig Butter drauf, zehn Minuten in den Backofen schieben, das schmeckt“, schwärmt Benett. „Und darüber hinaus ist der Kürbis richtig gesund“, ergänzt er. „Er enthält viel Vitamin C.“ Die Gäste am Sonntag mit seiner Kürbis-Begeisterung anzustecken, dürfte ihm nicht schwerfallen.

Ganz besonders freut sich Harald Benett aber auf seinen Auftritt mit der Bläsergruppe „Jägerhof Ostsee“. Dann wird er auf einem Horn spielen, das er aus einem Kobrakürbis geschnitzt hat.

Für die ganze Familie
Der Kürbistag wird am kommenden Sonntag, 22. September, von 10 bis 17 Uhr auf dem Hof von Landwirt Benett, Waldstraße 50a, in Lübeck-Israelsdorf gefeiert.

Melina Ulbrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schicksale aus dem afrikanischen Swasiland: Autorin Kirsten Boie liest bei den Bücherpiraten zum ersten Mal aus ihrem neuen Buch.

19.09.2013

Die LN und der Veranstalter verlosen eine Tour zur Probe nach Bremen.

19.09.2013

Professorin aus Litauen arbeitet zwei Monate in Lübeck.

19.09.2013
Anzeige