Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bunter Bauwagen für den Volksfestplatz
Lokales Lübeck Bunter Bauwagen für den Volksfestplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 21.06.2016
Stolze Truppe: Sandra David (auf der Treppe, v. l.), Abel Oliveira und die fleißigen Kinder. Quelle: Riedel

Das kann sich doch schon sehen lassen: Mitten auf dem Volksfestplatz steht ein großes, hölzernes Gestell, das recht deutlich die typische Gestalt eines Bauwagens erkennen lässt. In einem Projekt der Johanniter mit Kindern der Geschwister-Prenski- Schule entsteht hier eine rollende Begegnungsstätte. Jetzt feierten die fleißigen „Bauarbeiter“ nach zweiwöchigem Werkeln gemeinsam mit den Bewohnern der Erstaufnahme anlässlich des Weltflüchtlingstages das Richtfest.

Wie es sich gehört, zierte eine bunte Richtkrone das Dach des Bauwagens. Die Baumeister zerschmissen bei der Feier Gläser. Sandra David freute sich über die gute Stimmung auf dem Gelände. Die Jugendreferentin der Johanniter hatte das Bauwagen-Projekt entwickelt und möchte damit die Flüchtlingskinder der Unterkunft auf dem Platz mit Schülern aus Lübeck zusammenbringen. „Es soll eine Lern- und Experimentier-Werkstatt werden, in der sie zusammen arbeiten können. Dazu werden noch Werkbänke, Sitzplätze und eventuell eine kleine Küche kommen.“ Vorerst soll der Wagen auf dem Gelände bleiben. „Aber toll wäre auch, wenn wir ihn gelegentlich für andere Projekte nutzen und umherfahren könnten“, sagte David. Beteiligt sind Schüler der Prenski-Schule und Flüchtlingskinder gleichermaßen. Jede Woche treffen sie sich dort und bauen gemeinsam an ihrem Wagen. Unterstützt werden sie von Bauunternehmer Abel Oliveira.

Er liefere die Erfahrung und die helfenden Hände, sagte er. „Es wird noch ein paar Wochen dauern, bis er fahrbereit und Tüv-sicher ist.“ Trotzdem könne man das Zwischenziel gebührend feiern, gerade zum Weltflüchtlingstag, sagte Oliveira. Der von den Vereinten Nationen (UN) eingerichtete Aktionstag wird seit 2001 gefeiert. Er ist allen Flüchtlingen und Asylsuchenden auf der ganzen Welt gewidmet und steht für ihre Hoffnung auf ein besseres Leben.

er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Interkultureller Sommer: Trommeln, Filme, Chor.

21.06.2016

Das „DFB-Mobil“ hilft Lehrern und Kindern der Luther-Schule mit praktischen Fußballtipps.

21.06.2016

Haus in Travemünde soll nur noch vier Geschosse bekommen.

21.06.2016
Anzeige