Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Buntes Gewusel auf der überdachten Eisbahn
Lokales Lübeck Buntes Gewusel auf der überdachten Eisbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 11.03.2018
Familienspaß: Katharina Hasek (r.) mit ihren Töchtern Marta (l.) und Alicja im Getümmel auf der Eisbahn. Quelle: Foto: Ulf-Kersten Neelsen
Innenstadt

Laute Musik dröhnt von weit her, drinnen, in der warmen Almhütte, sitzen diejenigen, die sich nicht auf die Eisbahn wagen, und trinken Punsch oder andere Heißgetränke. Draußen auf dem Eis herrscht reges Treiben: Erwachsene drehen ihre Runden, Jugendliche nutzen die Gelegenheit, kleine Kunststückchen zu vollführen. Immer wieder lässt sich „Lübbi“, das Maskottchen der Stadtwerke Lübeck, mit Kindern an der Hand eislaufend fotografieren, eine junge Mitarbeiterin verteilt Lollis und andere Kleinigkeiten. Dicht umringt ist stets auch der Zauberer, der die beliebten Luftballon-Tiere dreht.

Während manche Eltern mehr übers Eis stolpern als ihre Kinder, ist die glatte Bahn für Katharina Hasek (35) kein Problem. Sie sei zwar an diesem Nachmittag da, weil es heute kostenlos sei, „aber Schlittschuhlaufen – das mache ich schon lange und oft“. Ihr Mann schaut lieber von der Bande aus zu, doch ihre Töchter Marta (9) und die kleine Alicja (6) sind immer in ihrer Nähe.

Bis 16 Uhr haben die Mitarbeiter des Schlittschuhverleihs 350 Besucher gezählt. Für Eisbahn-Betreiber Ulfert Georgs keine außergewöhnliche Zahl für einen Freitagnachmittag. „Es läuft sehr gut, ich bin wirklich zufrieden“, sagt er. Zu danken sei das dem Dach über der Bahn. Wenn LTM und Stadtwerke nächstes Jahr wieder mitspielten, baue er gern wieder auf dem Lübecker Markt auf. Dieses Jahr geht der „Eiszauber“ noch bis Sonntag, 4. März – montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr, sonnabends von 10 bis 20 Uhr, sonntags ab 11 Uhr.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Gästebefragung versuchen die Schwimmbäder herauszufinden, in welche Richtung sich das Sportbad St. Lorenz weiterentwickeln soll. Eine bloße Sanierung reiche nicht aus, sagt Direktor Björn Hoppe. Die Politiker wollen es sich aber nicht mit den Vereinen verderben.

11.03.2018

Die Lübecker Grünen kritisieren, dass die Stadtverwaltung bei der Ausweisung von Tempo- 30-Zonen auf der Bremse steht.

11.03.2018

Unfreiwillige Landung im Vorgarten: Auf der Fahrt von Klempau nach Beidendorf kam gestern Morgen um 8 Uhr ein 65-Jähriger mit seinem Audi A4 im Beidendorfer Weg von der Fahrbahn ab.

11.03.2018
Anzeige