Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bus hält an der Straße statt in der Bucht
Lokales Lübeck Bus hält an der Straße statt in der Bucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 01.10.2016
An der Haltestelle „Kurzer Weg“ in der Krempelsdorfer Allee hält der Bus künftig direkt an der Straße. Quelle: Maxwitat

Bis zum 6. Oktober wird an der Bushaltestelle „Kurzer Weg“ in der Krempelsdorfer Allee gearbeitet: Die Einbuchtung wird zurückgebaut, und alle Busse müssen nun direkt an der Straße halten. Dies habe mehrere Vorteile, wie die Sprecherin des Stadtverkehrs, Gerlinde Zielke erklärt: „Aus der Sicht der Fahrgäste ist eine Busbucht immer unbequem, weil es beim Einfahren in diese zu einer Schaukelbewegung im Bus kommt.“ Gerade wenn ältere Fahrgäste aussteigen wollten, sei es gefährlich, wenn der Bus bei der Einfahrt so ruckele.

Aber auch für die Busfahrer sowie den Stadtverkehr sieht Zielke Vorteile: „Der Fahrer muss sich nicht wieder in den laufenden Verkehr einfädeln, das braucht jedes Mal Zeit.“ Zwar handele es sich in der Regel nur um Sekunden, aber bei den vielen Bushaltestellen, die tagtäglich angefahren werden, würde dies in der Summe schon zu einem betrieblichen Faktor werden.

„Solche Umbauten von Bushaltestellen sind immer mit der Polizei und der Hansestadt Lübeck abgestimmt, da man ja auch das Verkehrsaufkommen der jeweiligen Straße berücksichtigen muss“, sagt die Sprecherin. Im Fall der Krempelsdorfer Allee habe der Bau der Umgehungsstraße K 13 zwischen Groß Steinrade und Schönböcken für Entlastung der Krempelsdorfer Allee gesorgt, sodass eine Bushaltestelle direkt auf der Straße in der Krempelsdorfer Allee den Verkehr nicht stark ins Stocken bringe. „An den Hauptverkehrsachsen wird es weiterhin Busbuchten geben“, sagt Zielke, „und auch dort, wo ein großer Fahrgastwechsel stattfindet, damit der Verkehrsfluss nicht so stark behindert wird.“

Bei neu zu bauenden Haltestellen wird deshalb auch immer geprüft, welcher Haltestellentyp am besten geeignet ist. Grundsätzlich gilt laut Zielke: „Eine Haltestelle an der Straße nimmt mit einer Länge von 20 Metern wesentlich weniger Platz weg – bei einer Busbucht müssen 56 Meter eingeplant werden.“

lsc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

04.10.2016

Der Percussionist veranstaltete einen Drum Circle in der Hansestadt.

01.10.2016

Gestern startete das Musikspektakel „Mukke rockt“.

01.10.2016
Anzeige