Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck C&A: Nachmieter gesucht
Lokales Lübeck C&A: Nachmieter gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 23.10.2013
Was passiert mit dem alten C&A- Haus in der Mühlenstraße? Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

Was passiert mit dem alten C&A- Haus in der Mühlenstraße? Es wird wild spekuliert, seit klar ist, dass der Modemarkt Ende November schließt und sein Geschäft auf die Filiale in der Breiten Straße konzentriert. Wird es ein Hotel, ein Studentenwohnheim oder ein Ärztehaus oder doch eine Anlage für Betreutes Wohnen? Jetzt meldet sich der Eigentümer der Immobilie zu Wort. „Das Haus soll nicht lange leerstehen“, sagt Heinz-Joachim Weßel, der Repräsentant der Dänen, die Inhaber der Immobilie sind. Man habe eine Maklerin beauftragt und wisse, wen man in der Branche ansprechen müsse, um die 4750 Quadratmeter Verkaufsfläche zu vermieten. Weßel geht von 20 Unternehmen aus, die in Frage kommen.

„Wir können uns einen oder zwei Mieter vorstellen“, sagt Weßel. Die dürften aus dem Textilgeschäft, dem Einzelhandel oder der Lebensmittel-Branche kommen. Allerdings bräuchten potenzielle Mieter Zeit, nachzudenken, bevor sie einen Vertrag über zehn bis 15 Jahre abschließen. Weßel kann sich auch vorstellen, dass es einen Abriss samt Neubau gibt: „Diese Option steht im Raum.“ Allerdings dauere solch ein Projekt länger als eine neue Vermietung. Bis eine Lösung gefunden ist, wollen sich die Eigentümer um den optischen Eindruck des Gebäudes kümmern. „Wir sind uns der Lage des Objektes bewusst.“ Weßel gehört zur Grüning Consulting in Düsseldorf, war früher als Wirtschaftsförderer tätig in Mülheim an der Ruhr und Braunschweig. Nun steht er wegen des C&A-Hauses im Kontakt mit der Wirtschaftsförderung in Lübeck und der IHK. Er will sich wegen der Immobilie auch mit Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) verabreden. 

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!