Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck CDU-Plakate dürfen bleiben
Lokales Lübeck CDU-Plakate dürfen bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 06.04.2017
Plakate der CDU sorgen für Ärger. Quelle: Foto: Ulf-Kersten Neelsen

 Da es sich um insgesamt 2000 Plakate im gesamten Stadtgebiet handele, werde man aber keine Verfügung zum Abnehmen veranlassen.

Grund der Diskussion ist: Eigentlich dürfen an Laternenmasten in der Höhe nur Plakate der Größe DIN-A1 angebracht werden. Am Mastfuß ist auch A0 erlaubt. Werner Horstmann, Generalsekretär der Piraten in Schleswig-Holstein Süd, hatte sich in einem offenen Brief an die Hansestadt darüber beschwert, dass die CDU mit dem Format B1 größere Plakate als die anderen Parteien verwendet. Dies geschehen zu lassen, sei laut Horstmann eine offene Bevorzugung der CDU. „Das transportiert die Botschaft, dass diese Partei wichtiger ist als all die anderen.“

Zu der Entscheidung der Stadt sagt Oliver Prieur, Wahlkampfleiter der CDU: „In einigen Straßen sollen durch unsere Plakate wohl andere verschoben worden sein, da werden wir natürlich nachbessern.“

Außerdem werde kontrolliert, ob die Kreisverkehre frei von Plakaten sind. „Ansonsten werden die rund 2000 B1- Wahlschilder aber alle an den Laternen verbleiben“, sagt Prieur. Auch dort, wo eigentlich nur das Format A1 hängen darf.

 lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige