Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck CDU und BfL wettern gegen SPD
Lokales Lübeck CDU und BfL wettern gegen SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 07.07.2017

Der Streit um die Stadtteilbüros geht in die nächste Runde. „Was uns die SPD-Fraktion bietet, ist an Schaumschlägerei kaum noch zu überbieten“, erklärt Oliver Dedow (BfL). „Im Brustton der Überzeugung will die SPD die Rolle rückwärts und die alten Stadtteilbüros wieder einführen.“ Dezent verschweige die SPD ihren eigenen Beschluss von Ende 2013. Darin wurde das Aus der Stadtteilbüros beschlossen. „Die jetzt versuchte Schönfärberei der eigenen Beschlüsse und das Delegieren der Verantwortung dafür auf andere sind unwürdig“, so Dedow. Das sei Wahlkampf und der gehöre nicht in die Bürgerschaft. „SPD-Fraktionschef Jan Lindenau redet sich um Kopf und Kragen“, stimmt CDU- Kreischefin Anette Röttger zu. „Es ist unglaubwürdig, heute genau das zu kritisieren, was man zuvor selbst formuliert hat.“ Denn im November 2014 forderte die SPD „alternative Anlaufstellen für den Bürgerservice in bestehenden Einrichtungen in den Stadtteilen“ ein. Röttger: „Die Bürgerschaft hat jetzt gleiches beschlossen – diesmal unter massiver Kritik der SPD.“

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lkw-Fahrer fuhr betrunken am Skandinavienkai.

07.07.2017

300 Besucher informierten sich in den Media Docks über die Auswirkung der Bürgerschaftsbeschlüsse.

07.07.2017

Am Wochenende locken handgemachte Souvenirs.

07.07.2017
Anzeige