Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Chorgesang wie im Himmel
Lokales Lübeck Chorgesang wie im Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 17.08.2016

„Wie im Himmel“ – so heißt ein schwedischer Musikfilm aus dem Jahr 2004. „Wie im Himmel“ fühlten sich jetzt auch die Teilnehmer des gleichnamigen Chorworkshops an St. Jakobi. Sie konnten nämlich mit Anders Nyberg und Jennifer Ferguson zusammenarbeiten. Und die beiden Schweden hatten mit ihrer Art Chorarbeit den inhaltlichen Grundstock zum Film gelegt.

60 Männer und Frauen waren einen Tag lang dabei. Darunter waren Chormitglieder, deren Gruppen Sommerpause hatten, aber auch Touristen, die eher zufällig den Workshop entdeckt hatten. Auch Neubürger, die auf ihrer Flucht nach Lübeck gekommen waren, sangen mit. Und sie waren begeistert. „Es hat mich tief bewegt, so zu singen“, urteilte ein Teilnehmer. Ein anderer lobte: „Singen wie im Himmel setzt heilende Energien frei.“ Und auch Pastor Rolf Martin, Mitveranstalter und Ökumenebeauftragter des Kirchenkreises, konnte sich dem Zauber des Tages nicht entziehen. „Ich habe verstanden“, sagte Pastor Martin in der Andacht, die den Workshop abschloss, „wenn du in den Himmel willst, dann solltest du hier schon anfangen zu üben, wie es ist, mit den vielen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen umzugehen, die du dort wahrscheinlich treffen wirst.“

Die Botschaft des Tages sangen dann auch Nyberg und Ferguson im Lied vom „Gemeinsamen Unterwegssein“ und von der geteilten Verantwortung für eine friedvolle Entwicklung – nicht nur im Himmel, sondern schon hier auf Erden. So nahmen die Teilnehmer die Erfahrung mit, dass von Religionen auch starke und friedvolle Impulse ausgehen können.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sana-Klinik implantiert Mini-Herzmonitore – Daten werden zentral ausgewertet.

17.08.2016

In Groß Pampau haben die Forscher Knochen ausgegraben. Vor elf Millionen Jahren tummelten sich hier in der Ur-Nordsee Riesenfische und Robben.

17.08.2016

Der unfallträchtige Kreisverkehr wird nicht wie geplant noch in diesem Jahr in Angriff genommen. Grund für die Verzögerung ist nach Angaben der Stadt die längere Dauer der Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz.

17.08.2016
Anzeige