Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck DIE WOCHE IM RATHAUS
Lokales Lübeck DIE WOCHE IM RATHAUS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 08.01.2016
Kai Dordowsky kai.dordowsky@ln-luebeck.de

In regelmäßigen Abständen befeuert Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) das Thema Abschiebung von Flüchtlingen. Erst kündigt er an, dass Lübeck bis zu 1000 Menschen ausweisen wolle. Kurz darauf eifert er dem Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz nach und bringt den Flughafen Lübeck als Abschiebeeinrichtung ins Gespräch. Was kommt als nächstes?

Der Aufschrei von Kirchen, Flüchtlingsorganisationen und Migrationsverbänden scheint ihn kalt zu lassen. Saxe wähnt sich auf der Seite der Mehrheit. „Ich glaube, dass die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber Flüchtlingen in Gefahr gerät, wenn wir nicht mehr differenzieren zwischen denjenigen, die tatsächliche Ansprüche haben hier zu sein, und denen, die keine haben“, sagte der Bürgermeister im LN-Interview. Das ist mit Sicherheit eine weit verbreitete Ansicht.

Pröpstin Petra Kallies hat zu Recht darauf hingewiesen, dass man schon in jedem Fall sehr genau hingucken muss. Mal eben eine Zahl wie 1000 in den Raum zu werfen, ist populistisch. Ebenso den Flughafen Lübeck in Anspruch zu nehmen, der der Hansestadt nicht mehr gehört. Vielleicht will der künftige Investor, so es denn einen gibt, gar keinen Abschiebe-Airport betreiben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kassen und Suchtberater nennen Zahlen für 2014.

08.01.2016

Die Commerzbank Lübeck hatte zum traditionellen Neujahrsempfang geladen.

08.01.2016

Neuer Abfuhrplan für gelbe Säcke sorgt in Moisling für Verunsicherung — Auch in St. Lorenz Nord regt sich Unmut.

08.01.2016
Anzeige