Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Das „Golden Eye“ von Ostermünde
Lokales Lübeck Das „Golden Eye“ von Ostermünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 11.04.2017
Dennis Gehl (v. l.), Janek Leonhardt und Christian Martin Lukas von der LTM mit dem Riesenei. Quelle: Foto: Rüdiger Jacob

Die langen Hasenzähne hat sich Janek Leonhardt selbst gebastelt. Perfekt geschminkt und in ein Kostüm geschlüpft hat er sich gestern auf der Travemünder Strandpromenade als erster Osterhase gezeigt. Gemeinsam mit dem goldenen XXL-Ei der LTM, dem „Golden Eye“. Gemeinsam waren sie die Symbole für das viertägige Spektakel „Ostermünde“, das Karfreitag beginnt. Für den Auszubildenden im Eventbereich der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) war das laut LTM- Sprecherin Doris Schütz „die Feuertaufe“ im Unternehmen. Das große Festprogramm rund ums Osterei präsentierten LTM-Chef Christian Martin Lukas zusammen mit Dennis Gehl von Farcecrew Events, dem Ostermünde-Kooperationspartner der LTM.

Das Fest startet am 14. April. Vier Tage lang dreht sich im Brügmanngarten alles rund um das Osterfest. Höhepunkte sind das große Osterfeuer am Strand, die Riesenei-Parade und die Live-Musik. „Wir freuen uns auf einen sonnigen Saisonstart und bieten mit Ostermünde ein beliebtes Ausflugsziel für Tages- und Feriengäste“, sagte Lukas. „Die Buchungslage in den Osterferien ist sehr gut, gebucht haben bisher vor allem Pärchen und Reisende mit Hund. Bei anhaltend schönem Wetter erwarten wir zahlreiche Spontanbuchungen“, so Lukas. Nach dem „Ostereinklang“, der zur Einstimmung auf das lange Festwochenende bereits am Karfreitag startet, werden die bösen Wintergeister am Ostersonnabend mit einem der größten Osterfeuer an der Ostseeküste am Travemünder Strand (Höhe Brügmanngarten) vertrieben. Es gibt Live-Musik von Joe Green, heiße und kalte Drinks am wärmenden Feuer und Grillsnacks sollen für gute Stimmung am Strand sorgen. Für Kinder verwandelt sich der Brügmanngarten von Ostersonnabend bis Ostermontag jeweils ab 11 Uhr in ein aufregendes Spieleparadies, bei dem auch der Osterhase nicht fehlt. Travemünder Gastronomen verwöhnen ihre Gäste mit Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie mit Grill- und Fischspezialitäten, Flammkuchen und Snacks für die ganze Familie. Am Ostersonntag spielt die „Get Happy Brass Band“ von 11 bis 12.30 Uhr im Brügmanngarten auf, bevor sie ab 13 Uhr die Riesenei-Parade mit bunt bemalten Rieseneiern vom Ostpreußenkai bis zum Brügmanngarten begleitet. Um 15 Uhr startet dort die große Ostereiersuche für Kinder.

Erneut haben sich Travemünder Gewerbetreibende als Paten an der Riesenei-Aktion beteiligt und die Eier von Mitarbeitern, Kunden, Nachbarn, Kindern und Urlaubsgästen mit bunten Farben bemalen lassen.

13 Rieseneier sind am Start, als Paten sind mit dabei: das Arosa Resort Travemünde, erstmalig die Beetle Sunshine Tour, das Erlebniscafé Hermannshöhe, die Fleischerei Lohff und Farcecrew (Ei-Sharing), das Haus St. Birgitta Malteserstift, der Kurbetrieb Travemünde, Landal/Novasol Travemünde, die LTM, die Strandkorbvermietung Seipel und das Yogazentrum Travemünde (Ei-Sharing), die Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft, die Travemünder Wirtschaftsgemeinschaf, der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde und – auch erstmalig dabei – die Villa Mare. Und wenn die Kinder am Ostermontag auf der Wiese toben, können die Eltern dem traditionellen Platzkonzert der „Skiffle Brothers“ von 13 bis 15 Uhr lauschen. Der Eintritt ist frei.

 Rüdiger Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige