Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Das Schaulaufen der Jungköche
Lokales Lübeck Das Schaulaufen der Jungköche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 08.10.2016
Jung-Köchin Marie Jasmin Luckwald (22) schmeckt noch einmal ihr Wettbewerbs-Süppchen ab. Quelle: Rüdiger Jacob

Die Aufgabe: Ein Vier-Gänge-Menü zaubern. Die Teilnehmer: Die aus jeweils zwei Oberstufen-Azubis bestehenden Teams aus Lübeck, Bremen, Kiel, Hamburg, der Westküste und Usedom. Das Ziel: Der Helmut-Roock- Pokal. Zum Pokalkochen sind jetzt angehende Jungköche in der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie angetreten. „Ein recht hohes Niveau“ beobachtete Georg Aechtner, Jugendwart des ausrichtenden Vereins Lübecker Köche.

Den Sieg heimste die Hamburger Kochmannschaft ein. Jana Kämke und Thanyarat Chatphayakkunkit aus Lübeck errangen den vierten Platz. Sie beeindruckten die Jurys mit Dreierlei Wan Tan, Kaninchen mit Kräuterkruste und Birneneis. Marie Jasmin Luckwald, Kandidatin aus Kiel, kreierte Maispoularde auf Paprika-Polenta, Spinatschaum und Kartoffelchips. „Ich liebe das Kochen“, schwärmte die 22-Jährige.

„Es ist Beruf und Berufung zugleich.“ Zwei Jurys bewerteten den Geschmack, aber auch die handwerklichen Fähigkeiten. Dabei war es zum Beispiel wichtig, dass die jungen Köche das richtige Messer einsetzten oder wie sie es in der Hand hielten.

Während die besten Nachwuchsköche des Nordens am Herd schwitzten, kamen die Vorstände der Zweigvereine des Landesverbandes Nord zur Fachtagung zusammen. Dabei berieten sie unter anderem, wie dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und der Beruf für junge Menschen attraktiver gestalten werden könnte.

Am Ende waren die Gäste dann aber vor allem wegen des guten Essens begeistert. Und auch der Service kam an: Nach nur einem Monat Ausbildung im sogenannten Berufsgrundbildungsjahr servierten junge Damen und Herren erstaunlich routiniert Menüs und kongeniale Weine. Zum Abschluss lobte Lübecks Dehoga-Chef Jens Musche dann auch noch die Jury und die Jugendwarte: „So viel ehrenamtliche Arbeit ist ausgesprochen nachahmenswert.“

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Telefonseelsorge bietet neue Ausbildungsgruppe.

08.10.2016

Schatte GmbH unterzeichnet Kooperationsvertrag.

08.10.2016

Stefan Schmidt, der als Kapitän der „Cap Anamur“ Flüchtlinge rettete, wird heute 75. Als Kind war er selbst Flüchtling.

08.10.2016
Anzeige