Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Das Welterbe zum Ausmalen
Lokales Lübeck Das Welterbe zum Ausmalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 08.11.2017
Lübeck

Das Büchlein ist nun dank Unterstützung der Possehl-Stiftung in begrenzter Auflage kostenlos Lehrkräften für die Arbeit im Unterricht zur Verfügung gestellt worden. Sowohl architektonische Merkmale der meist mittelalterlichen Gebäude als auch prominente Wahrzeichen der Stadt werden in den Zeichnungen dargestellt. Schüler können diese in unterschiedlichen Techniken ausmalen. Die Postkarten eignen sich beispielsweise als Ausgangspunkt für eine thematische Bearbeitung im Bereich Architektur oder lassen sich zu einer Stadtrallye-Route zusammenstellen. Pro Klasse können die Lehrkräfte bis zu drei Postkartenbücher mit je 30 Motiven abholen. Es gibt sie bei Vorlage einer Schulbescheinigung bei „adler roth KunstKomplex“, Große Burgstraße 28.

Interessierte können Sonnabend, 11. November, und Sonntag, 12. November, von 12 bis 14 Uhr oder nach Vereinbarung per E-Mail an adler-roth-kunstkomplex@web.de vorbeikommen. Außerdem gibt es einen Wettbewerb: Der erste Preis ist ein sechswöchiger Malkurs, gestiftet von der Kunstschule der Gemeinnützigen, die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über Material-Gutscheine der Firma Hünicke in Höhe von 50 und 25 Euro freuen.

Die bemalten Postkarten bitte mit Absender und Altersangabe versehen und an adler roth KunstKomplex, Große Burgstraße 28, 23 552 Lübeck schicken. Einsendeschluss ist der 16. Dezember. Die Gewinner werden nach Zusammenkunft der Jury informiert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Studierenden der Lübecker Fachhochschule veranstalten am Freitag, 10. November, wieder ihre jährliche Party für die neuen Erstsemester-Studierenden in der Kulturwerft Gollan. Die Veranstalter rechnen mit 1500 bis 2000 Besuchern - wer mitfeiern will, sollte nicht zu spät kommen.

09.11.2017

Ende Oktober wurden beim 4. Polizeirevier insgesamt 15 Keller- und zwei Bodeneinbrüche angezeigt. Nun wurden weitere Fälle für denselben Tatzeitraum auf dem 2. Polizeirevier angezeigt.

08.11.2017

Ein unbekannter Mann hat am vergangenen Sonntagnachmittag eine Frau angegriffen und versucht, ihr den Rucksack zu entwenden. Die Frau wurde bei dem Übergriff erheblich verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

09.11.2017